Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Systemvoraussetzungen für BMD Internetprodukte

Folgende Voraussetzungen müssen für die Anwendung von BMD Internetprodukten (BMD.COM, Onlinebewerbung, Webleistungserfassung, BMD.mobile/Mobile APP, usw.) erfüllt sein

  • Windows Server 2008 R2 SP1 inkl. aller Sicherheitsupdates (x64),Windows Server 2012 inkl. aller Sicherheitsupdates (x64),Windows Server 2012 R2 inkl. aller Sicherheitsupdates (x64),Windows Server 2016 inkl. aller Sicherheitsupdates (x64), Windows Server 2019 inkl. aller Sicherheitsupdates (x64)
  • Für die Webprodukte werden auch die Web Editionen der Betriebssysteme unterstützt (Achtung! Es muss dann ausschließlich der Webteil auf dem Server installiert werden. Zusätzlich ist dann ein dezidierter Datenbankserver notwendig.)
  • Mindestens 4 GB Arbeitsspeicher (Windows Server 2008 R2) und mindestens 6 GB Arbeitsspeicher (ab Server Windows 2012)
  • CPU >= Intel Xeon E3 - 1xxx v2
  • Am Webserver muss .Net Framework 4.6.2 oder höher installiert sein
  • Der Webserver muss über eine offizielle Adresse erreichbar sein (z. B. bmdcom.bmd.at oder über eine öffentliche IP-Adresse). Die dazu notwendige (Firewall) Konfiguration ist kundenseitig vorzunehmen (Portforward auf den Webserver).
  • Der Webserver sollte nur über eine verschlüsselte SSL Verbindung erreichbar sein (https - Port 443). Das dazu benötigte Zertifikat ist kundenseitig zu installieren. 
  • Der Webserver muss über einen Zugriff auf die BMD Datenbank verfügen (wird dieser in einer DMZ betrieben, so müssen die benötigten SQL Ports und der Port des BMD-Updateservice freigeschaltet werden) 
  • Grundsätzlich kann die Weberfassung auch auf dem gleichen Server betrieben werden, auf dem die BMD Datenbank läuft. Aus Sicherheitsgründen ist aber ein eigener Server empfehlenswert. 
  • Auf einem 64 Bit Betriebssystem muss der IIS in den 32 Bit Kompatibilitätsmodus geschaltet werden - in diesem Modus kann es sein, dass vorhandene 64 Bit Anwendungen am IIS nicht mehr laufen (z. B. WSUS 64Bit). Daher empfehlen wir, keine anderen IIS Applikationen auf dem Server auszuführen.
  • Eine Webapplikation kann bis zu 30 gleichzeitige User verarbeiten. Werden mehr parallele Benutzer benötigt, muss ein entsprechendes Loadbalancing (mit mehreren Webapplikationen) eingerichtet werden. Bitte nehmen Sie dazu mit der BMD Technik Kontakt auf: technik@bmd.at
  • Am Client wird der aktuelle Microsoft Edge Browser oder Google Chrome empfohlen. Andere Browser werden nicht getestet und es kann zu Darstellungsproblemen kommen.
  • Grundsätzlich sollte die Webapplikation aber auf den verbreiteten Browsern laufen (Internet Explorer, Safari, Firefox, Opera in der jeweils aktuellen Version). Sollte es hier zu Darstellungsproblemen kommen, so ist ein Zugriff über Microsoft Edge oder Google Chrome zu empfehlen.
  • Es ist eine Bandbreite von mind. 512Kbit synchron notwendig pro aktivem Benutzer = „Concurrent User“ (Empfehlung 1Mbit Up & Download pro aktivem Benutzer). Die Upload Bandbreite wird vor allem für schnelles Hochladen von Dateien in die Databox benötigt.

 

 

HINWEIS

Am Webserver wird die jeweilige BMD Webapplikation eingerichtet. Diese ist für den Aufbau der Website zuständig, auf welche sich der Klient oder Mitarbeiter einloggt. Die Applikation nimmt daraufhin eine Verbindung zur Datenbank auf, um die entsprechenden Daten abzurufen. Ist dieser Webserver nicht im gleichen Netzwerk wie der Datenbankserver, so müssen auf einer vorhandenen Firewall die entsprechenden Ports zum Datenbankserver und zum Applikationsserver geöffnet werden.
Da zwischen Webserver und Datenbank sehr viele Daten transferiert werden, muss der Webserver über eine hohe Bandbreite zum Datenbankserver kommunizieren können (Bandbreite >= 100 Mbit & Latenz < 2 ms). Daher kann der Webserver nicht bei einem Internetprovider betrieben werden, sondern muss im eigenen Netzwerk vorhanden sein.
Die Webapplikation nutzt einen CPU Kern. Daher sollte für einen optimalen Betrieb die CPU Taktrate möglichst hoch sein. Wir empfehlen eine Taktrate von mind. 2,4GHz oder höher.

Bereich:

Technik Systemvoraussetzungen


Autor:

BMD Systemhaus GesmbH - Technik



BMD ist Partner von "Familie und Beruf"3. Platz Staatspreis Familie und Beruf 2018TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Open Company - wir leben OffenheitTop Company - von Mitarbeitern empfohlenBMD Business Software – eine herausragende MarkeBMD ist Gewinner des Best Workplace Award 2019

BMD Systemhaus GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte

Akademie

Support & Technik

Karriere

Das ist BMD

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram