Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

SQL Server 2019 Upgrade

1. VORAUSSETZUNGEN

Die Anleitung richtet sich an technisch versierte Anwender oder IT-Administratoren.

Grundsätzlich sollte eine Neuinstallation des SQL Servers bevorzugt werden gegenüber einem Inplace-Upgrade. Es bietet sich immer eine komplette Servermigration an, um auch den SQL Server auf die aktuelle Version zu bringen. Bitte folgen Sie in diesem Fall der BMD NTCS Migrationsanleitung.

Um ein Upgrade auf SQL 2019 durchzuführen, müssen folgende Vorrausetzungen erfüllt sein.

Supported version and edition upgrades (SQL Server 2019) - SQL Server | Microsoft Docs

Die wichtigsten Punkte sind:

  • Aktuelles Servicepack muss vorab für den bestehenden SQL Server installiert werden.
  • Es muss auf einem Server Windows Server 2016 oder höher eingesetzt werden.
  • Es muss auf einem Einzelplatz Windows 10 (Version 1507) oder höher eingesetzt werden.
  • Es müssen die aktuellen Windows-Updates installiert werden.
  • Es darf kein Neustart des Rechners/Servers ausständig sein.
  • SQL-Lizenz für SQL 2019 ist vorhanden.


Ist einer dieser Punkte nicht erfüllt, so kann kein Upgrade des SQL Servers durchgeführt werden.
Sollte Ihr Betriebssystem älter sein, so empfehlen wir eine Migration auf ein aktuelles Betriebssystem.
Alternativ kann auch ein Upgrade auf SQL Server 2017 durchgeführt werden. Dieser unterstützt noch Windows Server 2012 bzw. Windows 8.1. Die Vorgehensweise ist grundsätzlich ident.

Laden Sie sich das NTCS Erstinstallationsmedium von https://ftp.bmd.com/ntcs/NTCS Erstinstallation/ herunter. Die Zugangsdaten für den Download erhalten Sie von der BMD Technik, sofern Sie einen gültigen Wartungsvertrag haben.


2. UPGRADE DURCHFÜHREN

Stellen Sie sicher, dass niemand mehr mit der NTCS Software arbeitet und eine aktuelle Sicherung der Datenbank vorhanden ist!

Öffnen Sie die ISO-Datei der NTCS-Erstinstallation und starten Sie aus dem Verzeichnis „\NTCS\SERVERS\SQL2019“ die Setup.exe als Administrator (rechte Maustaste – als Administrator ausführen).

Upgrade durchführen

Im folgenden Fenster wählen Sie unter „Installation“ den Punkt „Upgrade from a previous version of SQL Server“ aus.

Upgrade durchführen

Der nachfolgende Assistent führt Sie durch das Upgrade des SQL Servers. Der bestehende Product Key muss übernommen werden. Bitte beachten Sie, dass eine gültige Wartung für die SQL-Lizenz vorhanden sein muss!

Upgrade durchführen

Es sollten im Zuge des Upgrades auch die zur Verfügung stehenden Windows Updates installiert werden.

Upgrade durchführen

Es folgt nun eine Prüfung, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind – ev. vorhandene Probleme werden angezeigt und müssen vorab behoben werden.
Sind alle Vorrausetzungen erfüllt, kann das Upgrade durchgeführt werden.
 

Upgrade durchführen

Bei der Feature-Auswahl kann nichts verändert werden im Zuge des Upgrades – daher nur mit „Next“ bestätigen.

Upgrade durchführen

Full-text Upgrade mit „Import“ bestätigen.

Upgrade durchführen

Nun kann das Upgrade gestartet werden – dies dauert einige Minuten/Stunden.

Upgrade durchführen

Nach dem Upgrade ist ein Neustart des Servers notwendig.

Upgrade durchführen

Nach dem Neustart muss noch das aktuellste SQL 2019 Update installiert werden.
Diese kann direkt von Microsoft heruntergeladen und installiert werden.
Download SQL Server® 2019 for Microsoft® Windows Latest Cumulative Update from Official Microsoft Download Center

Nach dem erneuten Serverneustart muss noch das „SQL Management Studio“ in der aktuellen Version installiert werden.
Dieses kann entweder in der neuesten Version (empfohlen) direkt von Microsoft heruntergeladen werden:
Download SQL Server Management Studio (SSMS) - SQL Server Management Studio (SSMS) | Microsoft Docs
Sie finden das „SQL Management Studio“ auch auf der DVD im Ordner „\NTCS\SERVERS“.

Starten Sie wieder mit administrativen Rechten die „SSMS-SETUP-ENU.exe“.
 

Upgrade durchführen

Installieren Sie das aktuelle SQL Management Studio.

SQL Management Studio

Bitte kontrollieren Sie im Anschluss noch, ob sowohl die tägliche SQL Datenbanksicherung als auch der Wartungsplan ordnungsgemäß eingerichtet sind und funktionieren.

Die entsprechenden Anleitungen finden Sie auf unserer Homepage:

SQL Sicherung
SQL Wartungsplan
SQL Mailbenachrichtigung

Starten Sie nach dem Upgrade die NTCS Software und kontrollieren Sie unter „?“ → „Info“ die nun angezeigte SQL Server Version. Es muss jetzt „SQL Server 2019“ vorhanden sein.
 

Kontrolle SQL Server Version

Bereich:

NTCS Dokumentationen


Autor:

BMD Technik



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom trendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram