Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

OneDrive in der BMD Cloud nutzen

Mit der Freischaltung durch die BMD-Technik (E-Mail an technik@bmd.at) erhalten Sie in der BMD Cloud die Anwendung OneDrive im Startmenü. 

 

 

Nun können Sie die Einrichtung mit Hilfe des Assistenten starten. Geben sie dazu die E-Mail-Adresse ihres MS365-Kontos ein. 

 

Fenster "OneDrive einrichten" mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse

In folgendem Fenster auf "Weiter" klicken.

 

Fenster "Microsoft respektiert Ihre Privatsphäre" mit Button "Weiter"

Auswahl der Übermittlung optionaler Daten an Microsoft treffen.

 

"Möchten Sie optionale Daten zu OneDrive & Office an Microsoft senden?"

Der Speicherort kann ggf. angepasst werden, muss aber zwingend im Benutzerprofil liegen.

"Ihr Ordner 'OneDrive' befindet sich hier." Pfeil auf die Schaltfläche "Speicherort prüfen"

Auswahl eines Netzlaufwerks ist nicht möglich.

"Ihr OneDrive-Ordner kann am ausgewählten Speicherort nicht erstellt werden"

Je nach MS365-Kontotyp kommt eine kurze Erklärung der Optionen.

Information über Verfügbarkeit Ihrer Dateien

Die folgenden Fenster mit "Weiter" durchklicken.

Abschlussfenster der Installation

Rechts unten in der Taskleiste haben Sie nun das verbundene OneDrive-Konto. Hier können die weiteren Einstellungen getroffen werden.

Pfeil auf das Cloud-Icon in der Taskleiste, geöffnetes Kontextmenü mit Pfeil auf den Punkt "Einstellungen"
Reiter "Einstellungen" geöffnet
Reiter "Konto" geöffnet, Pfeil bei OneDrive Speicherort auf "Ordner auswählen" und weiteres Fenster

Die über OneDrive synchronisierten Daten werden im jeweiligen Benutzer-Profil gespeichert und zählen daher auch zum Speicherverbrauch in der BMD Cloud.

 

2. Freigabe von Ordnern bzw. Files im Explorer

Nach erfolgreicher Einrichtung ist im Explorer "OneDrive" verfügbar.

 

Fenster des Explorers mit dem OneDrive-Ordner

Rechte Maustaste auf ein Verzeichnis oder eine Datei ermöglicht nun das Teilen mit anderen Personen.

 

Kontextmenü einer Datei, Pfeil zeigt auf das OneDrive-Icon "Teilen"

Der Zugriff auf den Link kann entsprechend angepasst und eingeschränkt werden.

 

Fokuse auf "Jeder mit dem Link kann bearbeiten" und Bearbeitungs-Icon
Bearbeitung zulassen, Ablaufdatum, Kennwort festlegen

Über Link kopieren wird dann der entsprechende Link erzeugt.

Link zu "MeinDokument.docx" kopiert.

Die Freigabe/der Zugriff kann auch wieder entsprechend entfernt werden ...

Pfeil auf Personen-Avatare bei "Geteilt mit"
Pfeil auf Drei Punkte neben dem Link "Weitere Optionen"
Pfeil auf X neben dem Link "Link entfernen"

Erklärung der OneDrive-Symbole im Explorer:

 Daten nur auf OneDrive online vorhanden

 Daten immer lokal vorhanden

 Daten aktuell lokal vorhanden (Bearbeitung online und offline möglich)

 Daten werden mit jemandem geteilt

 

 

Bereich:

ASP - BMD Cloud




Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom TrendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram