Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

WebAkademie: LIVE – Risiken durch freiwillige Benefits (Fachvortrag)

Mein Vorteil:
Rechtssicherer Umgang mit freiwilligen Benefits für Mitarbeiter, Vermeidung von Haftungen der Geschäftsführung, Kostenersparnis durch Vermeidung unnötiger Gerichtsprozesse.

In wirtschaftlich guten Zeiten zeigen sich viele Arbeitgeber großzügig und gewähren der Belegschaft freiwillige Leistungen: Von Erfolgsprämien, Gutscheinen über Gratis-Parkplatz in der Tiefgarage bis hin zu Büro-Obstkorb oder Zusatzurlaub reicht die Palette. Oft gibt es dafür keine Rechtsgrundlage oder Vereinbarung. Die Großzügigkeit kann unangenehme Konsequenzen haben. Geschäftsführer und HR-Verantwortliche übersehen oft das (Haftungs-)Risiko: bei wiederholter Gewährung derartiger Leistungen kann ein Rechtsanspruch der Arbeitnehmer entstehen. Wenn die Leistungen daher gekürzt oder gestrichen werden sollen, ist das oft nicht mehr möglich – auch wenn sich die wirtschaftliche Lage verschlechtert. Das Phänomen wird als „betriebliche Übung“ bezeichnet, oft auch – juristisch ungenau – als „Gewohnheitsrecht“ im Dienstverhältnis.

Das Webinar behandelt neben den rechtlichen Grundlagen vor allem praktische Empfehlungen für den Umgang mit derartigen Leistungen. Die Vortragenden geben auch Tipps aus der Praxis, wie man das Entstehen derartiger Ansprüche durch Vertragsgestaltung überhaupt verhindern kann.
Die Seminarleiter Mag. David Fuchs und Dr. Alexander Lamplmayr (2 Rechtsanwälte bei Bruckmüller RechtsanwaltsgmbH mit Schwerpunkten im Arbeitsrecht und IT-Recht) verfügen über langjährige einschlägige Erfahrungen, behandeln das Thema praxisbezogen und freuen sich auch auf eine anschließende Diskussion mit den Teilnehmern sowie auf Fragen im Chat während des Webinars.


Auszug aus dem Inhalt: 

  • Welche „betrieblichen Übungen“ kommen in der Praxis vor?
    • Freiwillige Geldleistungen
    • Gutscheine
    • Benefits wie Fitnessstudio, Parkplatz etc
    • Unechte/freie Betriebsvereinbarungen
    • Sonstige Praxisbeispiele
  • Was sind „betriebliche Übungen“ rechtlich und wie entstehen sie?
    • Rechtliche Grundlagen
    • Welche Leistungen sind „anfällig“?
    • Wie oft muss die Leistung gewährt werden?
  • Umgang mit einer entstandenen „betrieblichen Übung“?
    • Einvernehmliche Abänderung oder Streichung
    • Tipps für Verhandlungen mit Arbeitnehmern
    • Rolle des Betriebsrats
    • Änderungskündigungen
  • Wie verhindere ich, dass eine „betriebliche Übung“ entsteht?
    • Richtige Gestaltung von Dienstverträgen
    • Formulierung von Vertragsklauseln



Wir verwenden für das Webinar die Anwendung "GoToWebinar". Sie erhalten alle notwendigen Informationen (Zugangslink, Kurzanleitung) vor dem Webinar.
Sie sollten schon vorab testen, ob Ihr PC die notwendigen Sytemvoraussetzungen für die Teilnahme erfüllt (>> GoToWebinar-Systemprüfung für Teilnehmer).

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Unternehmer, HR-Verantwortliche   m/w/d

Einstufung:
Praxiswebinar für Interessierte samt Diskussionsmöglichkeit für Spezialfragen

Voraussetzung:
Interesse am Thema

Technische Voraussetzungen:
Stabile Internetverbindung
Gerät mit Kopfhörern/Lautsprechern

Ablauf:
» Bestellen Sie Ihren Platz über den Warenkorb. 
» Sie erhalten alle Infos so schnell wie möglich per E-Mail
   (dies kann u.U. ein paar Werktage dauern!).
» Testen Sie bitte vorab das Tool/Systemvoraussetzungen!
» Steigen Sie ca. 15 Minuten vor Beginn beim Webinar ein.

Investition:
2 h Arbeitszeit und EUR 199,-- exkl. USt. für mehr Kompetenz

Dauer: 
13:00 - 15:00 Uhr

Mein Plus:
» Unterlagen als pdf - Download direkt im Webinar!
» Fragen können Sie schriftlich im Chat stellen

Kann anerkannt werden als (AT):

  • Fortbildung gem. § 71 Abs. 3 WTBG 2017
    iVm § 3 WT-AARL 2017-KSW
  • Fortbildung gem. § 33/3 BibuG

    TeilnehmerInnen erhalten die Bestätigung automatisch nach dem Webinar!

Trainer:

Experte: David Fuchs [Foto © Streif Photography]

Experte: David Fuchs

Experte: Alexander Lamplmayr [Foto © Streif Photography]

Experte: Alexander Lamplmayr

Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom trendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Alle Infos zur BMD Akademie

Akademie

zurück

Zurück

Zu den Referenzen

Referenzen

Alle Demovideos im Überblick

Demovideos

Aktuelle Informationen

Aktuelles