Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich
Suchen

Interne Kontrolle und Risikomanagement

Lernen Sie die Möglichkeiten zur Verbesserung der internen Kontrollen und Vermeidung von Risiken im Unternehmen kennen!


In regelmäßigen Abständen erfährt man aus den Medien vom Versagen der internen Kontrolle bei Unternehmen, Institutionen und NGOs:

  • Falsche Lagerbewertungen bringen Unternehmen in Insolvenzgefahr
  • Einkäufer verstoßen gegen die Vorschriften der Geschenkannahme
  • Nicht betriebliche Ausgaben werden in der Buchhaltung erfasst
  • Falsche Darstellungen im Berichtswesen führen zu Fehlentscheidungen
  • Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung


Solche und andere Meldungen führen dazu, die interne Kontrolle im eigenen Unternehmen zu hinterfragen. Abgesehen von wirtschaftlichen Schäden sowie Imageschäden sind haftungsrechtliche Folgen für die Geschäftsführer aufgrund des erforderlichen IKS im Rahmen des § 22 GmbH Gesetzes und §82 Aktiengesetz zu beachten.

In unserem 2-tägigen IKS-Workshop können Möglichkeiten zur Verbesserung der internen Kontrolle und zur Vermeidung von Risiken besprochen und bearbeitet werden. Die Prozesse der Risikobereiche Zahlungsverkehr, Beschaffung, Verkauf, Lager etc. sind in fast allen Unternehmen relevant. Die Umsetzung der 4-Augen-Kontrolle und der Funktionstrennung sind wesentliche Maßnahmen und finden sich bei der Implementierung im Rahmen des COSO 2013 Framework.

 

 

Auszug aus dem Inhalt:

  • Einführung in das Thema und Präsentation Umfrageergebnisse
  • Planung und organisatorische Einrichtung (plan/do/check/act)
  • Welche Risiken bestehen im Unternehmen?
  • Eintrittswahrscheinlichkeit und Schadenshöhe
  • Kontrolle, Möglichkeiten & Überwachung
  • IT Sicherheit
  • IKS Kommunikation im Unternehmen
  • Betriebskriminelle Handlungen und deren Folgen
  • Handbuch und Richtlinien

     

Zielgruppe:
Unternehmer, Geschäftsführer, Leiter Rechnungswesen & Controlling, Aufsichtsräte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater ♀♂

 

Ihr Vorteil:
Kombination Fachwissen von 2 Experten inkl. Umsetzung in der BMD Software

 

Voraussetzung:
Interesse am Thema

 

Ihre Investition:
2 Tage Arbeitszeit und EUR 599,-- exkl. USt. für wesentlich mehr Kompetenz! 

 

Verpflegung:
Begrüßungskaffee, Mittagessen und gesunde Snacks

 

Ihr Plus:
Fachskriptum, Zertifikat und eine Überraschung

 

Kann anerkannt werden als (AT):

  • Fortbildung gem. § 71 Abs. 3 WTBG 2017
    iVm § 3 WT-AARL 2017-KSW
  • Fortbildung gem. § 33/3 BibuG

Trainer:

BMD: Roland Beranek

BMD: Roland Beranek

Experte: Paul Grünberger

Experte: Paul Grünberger

Experte: Friedrich Wick

Experte: Friedrich Wick

© BMD Systemhaus GesmbH | Sierninger Straße 190 | A-4400 Steyr | bmd@bmd.at | +43 (0)50 883 oder 0043 7252 883



Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Unsere Videos auf Youtube
Folgen Sie uns auf kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Alle Infos zur BMD Akademie

Akademie

zurück

Zurück

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung