Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Aufzeichnungen und Kassen 2019 - Nachschau und Prüfung NEU

Die Aufregung um die Kassen hat sich ein wenig gelegt. Immer noch gibt es genügend „Zwischenrechnungen“ oder sonstige ominöse Bons ohne QR-Code usw. Sind die Kassen wirklich manipulationssicher? Was macht die Finanz? Wie prüft die Finanz? Benford-Analysen sind mehr denn je aktuell.

Experte Erich Huber (BMF) klärt Sie gerne auf!


Herausforderung Kassenprüfung

Die Finanzverwaltung beginnt nun die Einhaltung der neuen Aufzeichnungsverpflichtungen der Steuerreform 2015 auch im Rahmen von Betriebsprüfungen zu überprüfen. Dabei ergeben sich neue Fragen bei Ordnungsmäßigkeit, Risikoauswahl, Prüfungstechnik bei Aufzeichnungen, Daten von sonstigen Kassenunterlagen, welche teilweise mit der Prüfung des RKSV-Datenerfassungsprotokolls zusammenhängen, daneben aber auch weitere vorgegebene Protokollierungen betreffen.

Der bei der Kassenprüfung angewandte Prüfpfad entspricht der von Erich Huber entwickelten "Neuen Prüfungstechnik" und gewährleistet einen verfahrensrechtlich korrekten und Complaince-bezogenen Prüfungsablauf. Die darin enthaltenen Methoden (z. B. Benford-Analyse) ergeben rasch ein digitales Bild der Plausibilität der Geschäftsfall-Daten.

Holen Sie sich Ihr Know-how zu den neuen Maßnahmen der Steueraufsicht und Prüfung im Kassenbereich sowie zum rechtlichen und technischen Umfeld unmittelbar beim Experten. Bereiten Sie sich entspannt auf die nächste anstehende Kassenprüfung vor - sie kommt bestimmt.



Auszug aus dem Inhalt:

  • Aktuelles aus Recht und Technik zur ordnungsmäßigen Kassenführung

    • Prüfung bei Aufzeichnungserleichterungen in der Praxis der Nachschau und BP (15 Warengruppen, Kassensturz, Paragons, mobile Gruppen, ...)

    • Grundlagen der Ordnungsmäßigkeit außerhalb der Steuerreform

      • Verfahrensdokumentation,
      • Stammdatenprotokollierung,
      • Einrichtung zur Sicherung der vollständigen Erfassung der Geschäftsfälle, ...
      • Tagesabschlüsse - Schnittstelle Grundaufzeichnung/Buchhaltung
      • div. Protokolldateien über die Erfassung von Kassendaten neben dem RKSV-Datenerfassungsprotokoll (z. B. Protokollierung gem. § 131 BAO)
  • Risikomanagement der Finanz zur gesicherten Erfassung der Geschäftsfälle
    • alte und neue Risiken bei der Erfassung der Geschäftsfälle und deren Behandlung (z. B. abgebrochene Geschäftsfälle, durchbrochene Verkettung, roll back, ...)
    • Informationserlangung und Risikoindikatoren
  • Maßnahmen Kassennachschau und Kassenprüfung
    • Nachschau Aufzeichnungsverpflichtungen
    • Ust-Nachschau bei Registrierkassenfällen
    • Standardisierte Prüfung der Aufzeichnungsverpflichtungen
    • Aufzeichnungs- und Kassenprüfung
  • Neue Prüfungstechnik
    • Ziffernanalyse (Benford & dessen Hintergründe)
    • Zeitreihenvergleich der Umsatzentwicklung vor und nach der Implementierung der technischen Sicherheitseinrichtung
    • Vereitlungsanalysen (Schichtprofil),
    • Zeitprofil u.a.
  • Mängel und Folgen 
    • Über 20 Praxisbeispiele aller Konstellationen von Feststellungen werden ausführlich besprochen.



Ihr Vortragender:
RR Erich Huber - der über Landesgrenzen hinaus anerkannte BMF-Experte für Aufzeichnungen im Erlösbereich - hat die Implementierung der Registrierkassen in Österreich von der Steuerreformkommission über die Erstellung der rechtlichen und technischen Grundlagen bis zu den Dienstanweisungen für die Kassennachschau und Kassenprüfung im BMF begleitet. Er schult die österreichische Finanzpolizei und die Betriebsprüfung im Kassenbereich, ist Mitglied des deutschen Kassenverbandes, Gastdozent an der deutschen Bundesfinanzakademie und hat beratend am INSIKA-Projekt mitgearbeitet. Erich Huber hat über Aufzeichnungs- und Prüfungstechnik über 100 Publikationen in österreichischen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.
 

Einstufung: 
Seminar für Fortgeschrittene

Zielgruppe:
Unternehmer und Steuerberater ♀♂

Ihr Vorteil:
Sie erhalten umfassende Kenntnisse darüber, was die Finanz jetzt unternimmt und wie sie prüft.

Voraussetzung:
Interesse am Thema

Ihre Investition:
Ein Tag Arbeitszeit und EUR 399,-- exkl. USt. für mehr Kompetenz


Dauer:
jeweils von 09:00 - 17:00 Uhr


Verpflegung:
Begrüßungskaffee, Mittagessen und gesunde Snacks

Ihr Plus:
Fachskriptum, Zertifikat und eine Überraschung

 

Kann anerkannt werden als (AT):

  • Fortbildung gem. § 71 Abs. 3 WTBG 2017
    iVm § 3 WT-AARL 2017-KSW
  • Fortbildung gem. § 33/3 BibuG

Trainer:

BMD: Roland Beranek [Foto © BMD]

BMD: Roland Beranek

Experte: Erich Huber [Foto © BMD]

Experte: Erich Huber

3. Platz Staatspreis Familie und Beruf 2018TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Open Company - wir leben OffenheitTop Company - von Mitarbeitern empfohlenBMD Business Software – eine herausragende MarkeBMD ist Gewinner des Best Workplace Award 2019

BMD Systemhaus GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte

Akademie

Support & Technik

Karriere

Das ist BMD

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Alle Infos zur BMD Akademie

Akademie

zurück

Zurück

Zu den Referenzen

Referenzen

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung