Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich
Suchen

Hilfe – Kassennachschau durch die Finanzpolizei

Aus dem Finanzministerium kommen klare Töne: Bei einer Überprüfung von 6.241 Unternehmen im Jahr 2017 wurden bei 1.284 Verstöße gegen die Registrierkassenpflicht festgestellt.  Dazu kommt aber noch eine Vielzahl an aufgedeckten Fehlern - sowohl bei den Belegen als auch bei den Datenerfassungsprotokollen (DEP). Waren bei den überprüften Belegen 36 % falsch, so hatten sogar 54% der überprüften Unternehmen Fehler in den DEPs (siehe auch SWK Mai 2018, Knasmüller, RKSV: Zeit für eine Bilanz).
Die Toleranzfristen sind jetzt jedenfalls vorbei, täglich berichten Kassenhersteller von Fristen mit Strafandrohungen, um die Fehler zu beheben. Auch die Medien zeichnen basierend auf den Meldungen der Pressestelle des BMF ein deutliches Bild:


Es ist hoch an der Zeit, die Kassen in Ordnung zu bringen, damit bei Prüfungen keine Mängel festgestellt werden. Mängel, die oft zumindest zu Zuschätzungen führen werden. 


Der Leiter der Finanzpolizei Wilfried Lehner, MLS und der Kassensachverständige Dr. Markus Knasmüller werden Sie an ihren Erfahrungen teilhaben lassen und diese Fragen beantworten. Lehner weiß genau, worauf die Finanz schaut und wie die Prüfungen ablaufen. Knasmüller ist Leiter des Arbeitskreises Kassensoftware bei der Wirtschaftskammer Österreich und ist daher über tagesaktuelle Probleme informiert, die bei den Kassensoftware-Herstellern aufschlagen.  Auch kennt er aus einer Vielzahl von durchgeführten Kassenzertifizierungen bzw. Gutachten in Zivil- und Strafprozessen alle Fehler bei Belegen und DEPs, und weiß, wann es einfache Formfehler sind, oder es sich aber um Fehler handelt, die prinzipiell auch eine Manipulation ermöglichen würden (auch wenn vielleicht ein banaler Programmierfehler und kein Vorsatz dahintersteht). Auch wird eine App (nur für Android) vorgestellt, die die Kassenbeleginhalte in strukturierter Form anzeigt (inkl. Anzeige des Umsatzzählers) und den Teilnehmern gratis zur Verfügung gestellt wird.

 

Vollkommen korrekter Kassenbeleg und die entsprechende Handy-Anzeige

Das Beispiel zeigt einen vollkommen korrekten Kassenbeleg und die entsprechende Handy-Anzeige. Wäre der AES-Schlüssel bekannt würde selbstverständlich auch der Umsatzzähler entschlüsselt werden.

Bereiten Sie sich vor, Sie werden die Informationen sicher bald benötigen! Hier finden Sie Anmeldung und Seminartermine

Tipp: Handbuch Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Buchtipp

Übrigens: Dr. Knasmüller hat gemeinsam mit Prof. Ritz (Fachexperte für Verfahrens- und Organisationsrecht im BMF i.R.), Dr. Koran (Richterin am BFG) und Dr. Kutschera (Leiter des Fachsenates für Datenverarbeitung der KSW) das neue Standardwerk Handbuch Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht geschrieben. Das Buch erscheint im November beim Linde Verlag und kann bereits vorbestellt werden.

Handbuch Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht
Ritz/Koran/Kutschera/Knasmüller
2. Auflage 2018, ca. 300 Seiten, kart.
ISBN 978-3-7073-3591-0
EUR 49,00
Erscheint im November 2018

© BMD Systemhaus GesmbH | Sierninger Straße 190 | A-4400 Steyr | bmd@bmd.at | +43 (0)50 883 oder 0043 7252 883



Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Unsere Videos auf Youtube
Folgen Sie uns auf kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung