Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Wichtige Installationsinformationen zu den Praxisbüchern mit BMD NTCS

Wir haben für Sie die ersten Erfahrungen der Schulen mit der neuen BMD NTCS Software in einer optimierten Installationsroutine umgesetzt.  Bitte beachten Sie folgende Informationen, um eine reibungslose Installation der neuen  BMD NTCS Software bei Einzelplatzsystemen und in Lehrsälen zu erzielen: 
 

1. Lokale Installation in Lehrsälen

Die lokale Installation in Lehrsälen entspricht der in Punkt 1 beschriebenen lokalen Installation. Als zusätzliche Information für die IT-Verantwortlichen sei an dieser Stelle erwähnt, dass für den Anwender keine Admin-Rechte benötigt werden und dass die Installation ausrollbar ist.

Eine weitere Neuerung stellt der optionale und kostenlose Education-Manager dar. Es handelt sich hierbei um ein zentrales Werkzeug, dass auf einem Server installiert werden kann um die lokalen Installationen verwalten zu können. Alle ins Netzwerk eingebundenen Computer auf denen die NTCS installiert ist, können übersichtlich in Lehrsälen gruppiert dargestellt werden. Durch Markierung der einzelnen Computer oder ganzer Säle kann die entsprechende lokale Installation aktualisiert, gesperrt, freigegeben und konfiguriert werden.

Die Konfiguration erweitert die Anwendungsmöglichkeiten der NTCS:
So kann unter Anderem eingestellt werden, dass bei den Schulbuchinstallationen nicht mehr die lokalen Datenbanken verwendet werden, sondern am Server angelegte benutzerbezogene Datenbanken.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Betriebsmodus der lokalen Schulbuchinstallationen zentral einzustellen:
Schulbuchbetrieb mit Lektionsauswahl oder Standardbetrieb mit individuellen Datenständen (Datenbanken).
Im Standardbetrieb besteht des Weitern die Möglichkeit, dass einzelne Computer oder Schüler zu einer Gruppe zusammengefasst auf eine gemeinsame Datenbank zugreifen.

Eine detaillierte Beschreibung des Education-Managers finden Sie hier.
Die aktuelle Version des Education-Manager können Sie hier downloaden.
 

2. Lokale Installation auf Schüler-PC´s

Die Installation geht relativ einfach, sofern das Gerät den Anforderungen entspricht und nicht andere, bestehende Software die Installation erschwert.
Sollte die Installation des MS-SQL Server 2012 Express aus Irgendeinem Grund fehlschlagen:
Die meisten Ursachen können automatisiert behoben werden, für diesen Fall steht ein Assistent für den Download bereit.
 

3. Cloud

Um generell technische Problem auszuschließen, möchten wir auf unsere Cloud-Lösung hinweisen.
Die Kosten sind pro Zugang/Schüler mit 20 Euro je Schuljahr moderat. Dieser Beitrag beinhaltet die Bereitstellung der Serverumgebung und die Gebühr für die benötigten Microsoft Lizenzen. Es fallen keine Gebühren für die BMD NTCS Software an.
 

4. Mustermandant für Übungsfirma

Zur Anlage einer Übungsfirma finden Sie die Datenbank zum Download hier
 

5. Tool zum einfachen Bereitstellen von Datenbanken

Um eine Datenbank verwenden zu können, reicht es nicht, diese wie in Punkt 4 beschrieben downzuloaden und zu entpacken. 
Zusätzlich muss die Datenbank mittels SQL-Management-Studio an eine bestehende SQL-Instanz „Attached“ werden, dies der NTCS-Software mittels zusätzlichem Datenbank-Alias mitgeteilt und die Zugriffsrechte mittels BMDDBUpdate gesetzt werden.
Der Umgekehrte Vorgang, das „Mitnehmen“ einer bearbeiteten DB erfordert das Offline setzen der Datenbank mittels SQL-Management-Studio, bevor die DB-Dateien z.B. auf einen USB-Stick kopiert werden können.
Um diese Vorgänge zu vereinfachen und das Vorhandensein eine SQL-Management-Studios als Voraussetzung zu eliminieren, können Sie hier ein entsprechendes Tool downloaden:

ftp://ftp.bmd.com/Doku/CRW/CRWDBManager/CRWDBManager.exe 

CRW DB-Manager

Am besten kopieren Sie dieses Tool auf einen Wechseldatenträger. 
Beim erstmaligen Ausführen wird ein Ordner DBs angelegt.
In diesen kopieren Sie die gewünschten Datenbanken.
 

6. Allgemeine Informationen zum Thema BMD an Schulen 

Allgemeine Informationnen zum Thema BMD an Schulen finden Sie hier.
Etwaige technische Fragen stellen Sie bitte per Mail an:  crw@bmd.at

Wir wünschen viel Erfolg beim Unterrichten mit der BMD NTCS Software!
 

HINWEIS:

Während der Update Zeit (Mitte Dezember – Ende Jänner) ist technische Unterstützung nur eingeschränkt möglich. Bitte planen Sie die Installation oder Update in die Zeit davor oder danach.

Terminvereinbarungen für technische Unterstützung an crw@bmd.at
Kosten: € 1,-/Minute + USt.
Vor Ort zuzüglich Anfahrtskosten: € 0,80/KM + Ust.

© BMD Systemhaus GesmbH | Sierninger Straße 190 | A-4400 Steyr | bmd@bmd.at | +43 (0)50 883 oder 0043 7252 883



Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Unsere Videos auf Youtube
Folgen Sie uns auf kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Jetzt kostenlos anfragen

Anfragen

Rufen Sie uns an

Anrufen

Alle Software-Module

Module

Alle Demovideos im Überblick

Demovideos

Zum Webshop

Webshop

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung