Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Wenn der Drache zu Wasser gelassen wird…

20.08.2019 | Karriere Blog | Gabor BOTA

Der Bizeps glänzt im abendlichen Licht der untergehenden Sonne. Der Blick ist fokussiert. Die Hände fassen das Paddel. Face–to-face mit dem Kontrahenten wird gepaddelt, als würde es um das eigene Leben gehen. Das ist Drachenbootrennen der Extraklasse. Und, wie kann es anders sein, BMD ist mitten drin.


Bei der zweiten Auflage des Drachenboot-Nightrace im Garstner Freibad stellte BMD mit einem Mixed-Team klar, dass wir nicht zum Plantschen gekommen sind. Taucherbrille und Schnorchel sind zu Hause geblieben, stattdessen gab´s ein Kräftemessen der anderen Art.


Fakten

Vom Grundgedanken her, ist ein Drachenbootrennen wie Seilziehen, nur im Boot und ohne Seil. Also irgendwie doch ganz anders. Egal. Zwei Mannschaften zu jeweils 6 Paddlerinnen und Paddlern müssen durch Paddeln die gegnerische Mannschaft zwei Meter zurückdrängen. Klingt einfach, ist es im Prinzip auch, wäre da nicht die enorme Anstrengung, die man aufbringen muss, um das Boot zu bewegen, noch dazu, wenn 6 andere Paddler dasselbe versuchen.


Drachenboot-Dynamik

Die Ankündigungen des übermotivierten Sprechers schallen durch den nächtlichen Äther. Endlich, es ist so weit. Unser Team tritt zum ersten Mal in einem Drachenbootrennen an. Psychotricks, wie der rhythmische isländische Schlachtruf, sollen das gegnerische Team einschüchtern. Das Boot wird in die Ausgangsposition gezogen und die Schiedsrichterin startet das Rennen. 12 Paddel durchpflügen das Sportbecken des Garstner Freibads. Als Zuseher hat man das Gefühl, als ob ein riesiger Schwarm Piranhas gefüttert wird. Das Wasser schäumt und die Gischt schwappt ins Boot über. Ja, das ist Drachenbootrennen und BMD schlägt sich phantastisch.
Es wurde merklich kühler und so manche Athletin fröstelte ein wenig. Schnell das Shirt gewechselt, ein Handtuch übergeworfen und schon wurde der nächsten Herausforderung entgegengefiebert. Im Battle um Platz 3 ging es nochmals heiß her und nach langem Hin und Her konnten wir den Sieg für uns verzeichnen.


Fazit

Blau sind die Flecken, die sich so mancher zugezogen hat, aber orange ist das Blut. Es ist schön zu sehen, wie sich die Kolleginnen und Kollegen als Team präsentieren und zu Höchstleistungen motivieren. Die Musketiere haben es vorgemacht: Einer für alle, alle für einen. Gratulation an das Team, das sich schon auf das nächste Jahr freut, wenn´s wieder heißt: Are you ready …

 

 

Zurück zur Übersicht

 

Drachenboot-Nightrace 2019 - BMD belegt den 3. Platz
Drachenboot-Nightrace 2019 - BMD belegt den 3. Platz
Drachenboot-Nightrace 2019 - BMD belegt den 3. Platz
Drachenboot-Nightrace 2019 - BMD belegt den 3. Platz
Drachenboot-Nightrace 2019 - BMD belegt den 3. Platz
BMD beim Drachenboot-Rennen [Foto © BMD]

Datum:

20.08.2019


Bereich:

Karriere Blog


Autor:

Gabor BOTA



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom trendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram