Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Spenden BMD Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich oranges Blut?

16.03.2021 | Karriere Blog | Christina Polzer

Blutspenden hat bei BMD mittlerweile Tradition: 9 Jahre lang fand die Blutspendenaktion direkt im Haus statt. Ausgerechnet im 10. Jubiläumsjahr hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht, so konnte die Blutspende-Aktion 2020 nicht im Haus stattfinden. Als Alternative gibt es für BMD Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun die Möglichkeit, für eine Blutspende beim Roten Kreuz 1 Stunde Arztzeit zu buchen - so muss diese nicht in der Freizeit stattfinden.


„Stay flexible“ lautet die Devise in unserem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

"Bei ca. 70 Anmeldungen zur Blutspende kommen Mitarbeiter/innen des Roten Kreuzes direkt zu uns ins Haus, um dort die Blutspende durchzuführen. Unsere 10. Blutspende-Aktion konnte nicht in der gewohnten Art und Weise stattfinden, daher haben wir kurzer Hand eine alternative Möglichkeit für unsere Kolleginnen und Kollegen geschaffen", erzählt Claudia Adlaßnig, Mitarbeiterin im BGM. Kerstin Auer, Leiterin BGM ergänzt: "BMD hilft und ist dabei sehr flexibel. Um die Aktion im Haus zu kompensieren, ist die Idee entstanden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Stunde Arztzeit zu vergüten, wenn sie an einer Rote-Kreuz-Blutspende-Aktion teilnehmen."


Großes Lob vom Roten Kreuz

Nach seiner eigenen Blutspende hat sich unsere Kollege Phillipp mit einer erfreulichen Nachricht bei uns gemeldet: "Ich war im Jänner Blut spenden und der zuständige Rote-Kreuz-Mitarbeiter war extrem angetan von der Aktion, dass wir bis zu einer Stunde Arztzeit vergütet bekommen, wenn wir spenden gehen. Er hat gemeint, das sieht man nicht oft und ich soll der BMD-Geschäftsführung dafür großes Lob aussprechen." Unsere Kollegin Petra ergänzt: "Ich war mittlerweile schon 2-mal extern Blut spenden. Einmal beim ÖAMTC in Dietach und einmal bei uns im Ort (Hofkirchen im Traunkreis).
Besonders gefällt mir der nette Empfang der Rote-Kreuz-Mitarbeiter/innen und die lockere Atomsphäre. Immer wenn ich das Formular für unsere „Arztstunde“ zur Bestätigung hergebe, heißt es von den Damen: „Hoffentlich dürfen wir wieder bald zu euch ins Haus kommen“.
Das absolute Highlight ist dann die Schokolade :) – nein – tatsächlich ist es die SMS mit der Nachricht, dass die Blutkonserve zum Wohl eines Patienten eingesetzt wurde. Das macht einen dann doch stolz."


Nothing more to say

Was soll man da noch sagen? Eine Blutspende kann bekanntlich Leben retten - toll, dass BMD uns dabei unterstützt.

 

Ein Pflaster mit eine orangen Herzchen. Spenden BMD Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich oranges Blut? [Foto ©ChristArt - stock.adobe.com]

Datum:

16.03.2021


Bereich:

Karriere Blog


Autor:

Christina Polzer



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom trendBMD ist Gewinner des Best Workplace Award 2019Zertifikat Austrian Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte

Akademie

Technik & Support

Das ist BMD

Karriere

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram