Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Optimierung der Verwaltung im Krankenhaus Spittal

22.10.2014 | Öffentliche Einrichtungen, Verwaltung WWS PI RWS Praxisberichte | BMD Systemhaus GesmbH

Erfolgreicher Einsatz von Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung und Personalinformationssystem

BMD NTCS: Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft

Im August 2014 war das nahezu 500 Stunden umfassende Projekt erfolgreich abgeschlossen. Als eines der führenden Spitäler in Kärnten setzt das Krankenhaus Spittal ebenso wie das Krankenhaus Friesach BMD Business Software in den unterschiedlichsten Bereichen ein. Die bereits bestehenden 5.5 Lösungen der Module Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft wurden komplett auf NTCS umgestellt. Im Bereich Warenwirtschaft blieb hier kein Stein auf dem anderen. Das Personalinformationssystem wurde komplett neu implementiert und dadurch eine Access-Datenbank abgelöst.

 

Reibungslose Umstellung integriert im Tagesablauf

Da die Warenwirtschaft täglich im Einsatz ist, musste gerade in diesem Bereich großes Augenmerk auf die nahtlose Umstellung von 5.5 auf NTCS gelegt werden. Da das Team ein komplettes Redesign der WWS zum Ziel hatte, musste so auch der komplette Artikelstamm überarbeitet werden. 

 

Eine Vielzahl an Prozessen im Finanzbuchhaltungsbereich, wie Eingangsrechnungskontrolle, Stammdatenerfassung,… musste ebenso wie die Warenwirtschaft mit Stichtag in NTCS funktionieren.

 

Schulungstermine und vorbereitende Maßnahmen - von der Reportgestaltung bis hin zur Berechtigungsverwaltung - mussten durchgeführt werden. Beispielsweise war das tägliche Bestellen von Medikamenten eine Notwendigkeit.

 

Optimale tagesaktuelle Auswertungen, Effizienzsteigerung

Der Vorteil lag darin, dass das Krankenhaus bereits BMD im Einsatz hatte. Mit der Erweiterung der Produktpalette bzw. durch den Einsatz von fortschrittlicheren Softwarepaketen ist die Lösung besser integriert und auswertbar. Die Datenbasis stellt somit optimale tagesaktuelle Auswertungen für die Geschäftsführung zur Verfügung. Ein besseres Controlling bedeutet für das Krankenhaus eine optimale Steuerung des Unternehmens.

 

Schnittstellen, die bereits zuvor in die BMD 5.5 Daten überleiteten, konnten mit der Umstellung auf die NTCS FIBU beibehalten werden.

 

Die Effizienz konnte insbesondere im Bereich der Warenwirtschaft stark gesteigert werden.

 

Projektgruppe Krankenhaus
Daumen hoch zum gelungenen Projekt: (v. li.) Mag. (FH) Krenn Willi (BMD Projektleiter), Helmut Platzer (Buchhaltung), Mag. Andrea Samonigg-Mahrer (Verwaltungsdirektorin), Elisabeth Scheiber (Leitung Einkauf), Mag. Robert Erlacher (Leitung Rechnungswesen und Controlling), Mag. Irene Hattenberger (Controlling); Mag. (FH) Deliomini Roland (BMD Consulting Warenwirtschaft, ER-Workflow), Reingard Tripp-Wandaller (Lohnverrechnung), Arnold Stralz (IT)
Krankenhaus Spittal Logo

Krankenhaus Spittal

Datum:

22.10.2014


Bereich:

Öffentliche Einrichtungen, Verwaltung WWS PI RWS Praxisberichte


Autor:

BMD Systemhaus GesmbH



3. Platz Staatspreis Familie und Beruf 2018TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Open Company - wir leben OffenheitTop Company - von Mitarbeitern empfohlenBMD Business Software – eine herausragende MarkeBMD ist Gewinner des Best Workplace Award 2019

BMD Systemhaus GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte

Akademie

Support & Technik

Karriere

Das ist BMD

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung