Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Landwirtschaftskammer Steiermark: Deutliche Arbeitserleichterungen dank BMD

06.04.2021 | Öffentliche Einrichtungen, Verwaltung WWS CRM/DMS Zeiterfassung Lohnverrechnung PI RWS Praxisberichte | Willi Krenn, Helene Roslstorfer (BMD), Florian Hold (LK Stmk)

Mit der Landwirtschaftskammer Steiermark hat eine weitere Institution den Umstieg auf BMD gewagt – und gewonnen. Die Zentralisierung von Daten, Prozessen und Belegen beschleunigt und vereinfacht nun den Arbeitsfluss der Landwirtschaftskammer sowie mehrerer Bezirksbauernkammern.
 

Verlässlichkeit von BMD als entscheidender Faktor

Die Landwirtschaftskammer Steiermark ist die Interessensvertretung für alle steirischen Bäuerinnen, Bauern und Grundeigentümer/innen. Sie ist der führende Beratungs- und Bildungsanbieter für die regionale Land- und Forstwirtschaft und ermöglicht kundenorientierte Dienstleistungen sowie eine betriebsnahe Förderabwicklung.

Ein wichtiger, entscheidender Faktor bei der Auswahl der zukünftigen IT-Lösung war die Verlässlichkeit von BMD – nicht nur im Bereich Software sondern insbesondere auch im Support. Denn darauf konnte die Landwirtschaftskammer Steiermark in Bezug auf das ursprünglich verwendete IT-System nicht immer zählen. Ein weiterer, wesentlicher Vorteil ergab sich aus dem hohen Integrationslevel der BMD Business Software.

Mit BMD setzen wir auf einen Partner, der unsere Vorsysteme ablöst, was Schnittstellen deutlich reduziert. Mit Hilfe von BMD können wir uns nun vermehrt den Anforderungen an die zunehmende Digitalisierung widmen.” (Florian Hold, Leitung Referat Finanz, Landwirtschaftskammer Steiermark)
 

Arbeitserleichterungen dank des hohen Integrationsgrades

Mit BMD verfügt die Landwirtschaftskammer Steiermark nun über eine komplett integrierte Software, die unterschiedliche Systeme in ein führendes System übergeleitet hat und dadurch zahlreiche Arbeitsprozesse wesentlich vereinfacht.

Im Bereich Warenwirtschaft wurde so z. B. ein allumfassendes Verrechnungstool geschaffen, wodurch die gesamte Rechnungslegung der Landwirtschaftskammer Steiermark – inklusive mehrerer Bezirksbauernkammern – jetzt zentral gesteuert ist. Rechnungen werden damit automatisch in die integrierte BMD Finanzbuchhaltung übergeleitet und dort verbucht. Weiters wurde ein durchdachtes Kostenrechnungskonzept in der Fakturierung umgesetzt, das die laufende Kontrolle deutlich erleichtert.

Im Bereich Rechnungswesen hat sich der Belegfluss mit BMD nicht nur digitalisiert, sondern auch beschleunigt. Die Erfassung der Kassenbelege aller beteiligten Kammern ist jetzt in BMD umgesetzt, wodurch die regionalen Bezirksbauernkammern in der Lage sind, alle Kassenbewegungen selbstständig zu erfassen. Die Landwirtschaftskammer Steiermark ist damit nur noch für die Kontrolle, Vervollständigung und finale Verbuchung der bereits vorerfassten Bewegungen zuständig. Auch die Verbuchung der Kontoauszüge hat sich dank BMD vereinfacht, da das System eine automatische Zuordnung trifft, die nur noch überprüft werden muss.
 

Einfache Erstellung von Berichten und Drucklisten

Auch das Erstellen von Berichten und Drucklisten ist mit der BMD Business Software deutlich leichter, da z. B. Auswertungen aus der Kostenrechnung ab sofort direkt in die Bilanzberichte implementiert sind. Darüber hinaus lässt sich der Bericht für den Jahresvoranschlag anhand der Budgetdaten rasch und einfach erstellen. Dank des hohen Integrationslevels können unterschiedliche Konsolidierungskreise nun auch gemeinsam ohne großflächige Vorarbeiten ausgewertet werden.

Für den Versand der geforderten Auswertungspakete stehen integrierte Drucklisten bereit. Diese sorgen dafür, dass die jeweiligen Dokumente korrekt erstellt und direkt an den Kostenstellenverantwortlichen versandt werden.

Die Landwirtschaftskammer meisterte die Herausforderung, eine Vielzahl an Terminen binnen kürzester Zeit zu realisieren. So war es möglich, den Kern der umfangreichen Softwareeinführung in einer Rekordzeit von ca. 9 Monaten umzusetzen”, zeigt sich BMD Projektleiter Willi Krenn zufrieden.
 

Sie sehen das Logo der Landwirtschaftskammer Steiermark

Datum:

06.04.2021


Bereich:

Öffentliche Einrichtungen, Verwaltung WWS CRM/DMS Zeiterfassung Lohnverrechnung PI RWS Praxisberichte


Autor:

Willi Krenn, Helene Roslstorfer (BMD), Florian Hold (LK Stmk)



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom trendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram