Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Für die digitale Zukunft bestens gerüstet mit BMD

15.06.2019 | Praxisberichte | Mag. Jürgen Spanring

Merkli & Partner über den Umstieg auf BMD

Unter der Dachmarke der Confia Group fungiert das lokal verankerte Treuhand-Unternehmen Merkli & Partner - mit dem Ziel, umfassende Dienstleistungen für die Kunden zu erbringen. Zu den Dienstleistungen gehört neben der Treuhand-, Steuerberatung, die Wirtschaftsprüfung, aber auch zukünftig die Rechtsberatung. Als einer der ersten Schweizer Treuhänder setzen sie BMD umfassend ein. In einem Interview mit Frau Zollinger (Geschäftsleitung Merkli & Partner AG) berichtet sie uns vom Umstieg auf BMD. 


Im Jahr 2012 hat sich Merkli & Partner für BMD entschieden. Wie kam es dazu?

In erster Linie haben wir uns auf die digitale Ablage von Dokumenten konzentriert. Die Papierflut sowie die Suche nach Belegen sollte reduziert werden. Wir konnten bereits diverse Erfahrungen mit einem DMS-Programm sammeln, waren jedoch mit der Weiterentwicklung dieser Software nicht zufrieden. In Absprache mit der pebe AG wurden wir auf BMD aufmerksam und haben uns aufgrund des hohen Entwicklungsstandes dafür entschieden.

 

Welche Ansprüche hatten Sie an die Software und warum sehen Sie sich mit BMD für die digitale Zukunft besser gerüstet?

Leider haben unsere Nachbarländer einen Vorsprung gegenüber der Schweiz, was die Digitalisierung anbelangt. Bei der Einführung von BMD DMS konnte in der Schweiz keine Software mit ähnlichen Anforderungen gefunden werden. Uns war vor allem die Erfahrung beim Dokumentenmanagement ein großes Anliegen. Die Vorteile waren bereits in kürzester Zeit spürbar.

 

Wie haben Sie Ihre Mitarbeiter auf den Umstieg vorbereitet und wie ist deren Feedback zur neuen Software?

Die Mitarbeiter hatten keine Probleme mit der Umstellung, da das DMS sehr einfach zu bedienen ist, und die vorherige DMS-Software nicht zufriedenstellend war. Besonderen Anklang fanden die verschiedenen Checklisten. Bei der Leistungserfassung wurde der Umstieg überwiegend positiv aufgenommen.
Komplexer wird sich der Umstieg wohl bei der Finanzbuchhaltung gestalten. Viele Mitarbeiter arbeiten seit Jahren auf dem bekannten System und kennen die Tricks und Kniffe. Bei der Einführung der Finanzbuchhaltung werden daher bestimmt diverse Funktionen nicht oder anders verfügbar sein, was anfangs herausfordernd sein kann, aber auch hier vertrauen wir auf die Flexibilität und Leistungsfähigkeit der BMD-Software.

 

Welche Herausforderungen gab es rückblickend bei der Einführung?

Die größte Herausforderung war wohl herauszufinden, welche Möglichkeiten BMD bietet und welche Anforderungen aus Sicht der Confia umzusetzen sind, sowie die länderspezifischen Merkmale. Eine gut organisierte Planung und Durchführung ist Grundvoraussetzung für eine gelingende Einführung.

 

Was sind die nächsten Schritte, die Sie mit BMD geplant haben?

Ab Januar 2019 werden die Mitarbeiter finanzbuchhaltungstechnisch fit gemacht. Ziel ist es, die Buchhaltungen von Neukunden in NTCS zu erfassen. Weiters wird der Einsatz von BMD Com (Mandantenplattform) lanciert und vorangetrieben. Ein wichtiger Punkt im Jahr 2019 wird für uns die Anbindung der Finanzinstitute sowie die Bankauszugsverbuchung sein.

 

Das Interview führte Mag. Jürgen Spanring (Supportleitung BMD Schweiz).

 

Fabienne Zollinger
Fabienne Zollinger
Geschäftsleitung
Merkli & Partner AG
Jürgen Spanring
Mag. Jürgen Spanring
Supportleitung
BMD Schweiz

 

Ihr Interesse an unseren Modulen Dokumentenmanagement, BMD Com oder an der gesamten digitalen Zukunft ist geweckt? Wir freuen uns auf Sie! Kontaktieren Sie uns: www.bmd.ch

 

Das Bild zeigt das Logo von Confia.

Datum:

15.06.2019


Bereich:

Praxisberichte


Autor:

Mag. Jürgen Spanring



© BMD Systemhaus GesmbH | Sierninger Straße 190 | A-4400 Steyr | bmd@bmd.at | +43 (0)50 883 oder 0043 7252 883



Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Unsere Videos auf Youtube
Folgen Sie uns auf kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Best Work Place - Platz 6 - Kununu
Superbrands - BMD Business Software – eine herausragende Marke
BMD Business Software - we make business easy!
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung