Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Österreich
Suchen

EU-Datenschutzgrundverordnung

Dr. Markus Knasmüller klärt Sie über die EU-Datenschutzgrundverordnung auf

Wie betrifft die DSGVO BMD und Sie?

Die neue Datenschutzgrundverordnung, die mit 25. Mai 2018 in Kraft treten wird, wird wohl alle Unternehmen treffen und den Umgang mit Daten völlig verändern. Laut einer deutschen Studie glauben 81 % der befragten Unternehmen, dass sie die Verordnung nicht rechtzeitig und vollständig umsetzen können und ganz ehrlich, ich denke die übrigen 19 % haben sich noch nicht ausreichend mit der DSGVO auseinandergesetzt. Angesichts von Strafandrohungen von bis zu 20 Millionen Euro (für internationale Konzerne sogar darüber hinaus) ist das also ein sehr ernstes Thema.

Die wichtigsten Punkte der Vorschrift, die sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bezieht - dazu gehören neben Datenfeldern in Software auch Excel- bzw. Word-Dateien, E-Mails, Videos oder Fotos - sind:


Wie gesagt: Bei Vergehen gegen all diese Vorschriften gilt ein Strafrahmen von bis zu 20 Millionen Euro! Grund genug, um sich intensiv mit diesen Vorschriften zu beschäftigen und die innerbetrieblichen Abläufe zu analysieren.

Natürlich hat die Verordnung auch massive Auswirkungen auf die BMD Software, insbesondere was die Module Lohn und CRM betrifft. So unterstützen wir Sie, indem wir Folgendes umsetzen:

 

XING-Gruppe EU DSGVO

Interessierten empfehlen wir die Xing-Gruppe, in der Markus Knasmüller regelmäßig Blogs zum Thema erstellt und Fragen beantwortet:
https://www.xing.com/communities/groups/eu-dsgvo-9f84-1098433 

Datenschutzverzeichnis für BMD 5.X

Alle BMD NTCS-Kunden haben mit dem Jahresupdate ein Programm erhalten mit dem das Datenschutzverzeichnis geführt werden kann, alle BMD-Anwendungen (sowohl NTCS als auch 5.X) sind darin bereits mit Vorschlägen enthalten. Kunden, die noch keine NTCS-Installation haben, können sich einen Vorschlag für das Datenschutzverzeichnis mit den BMD 5.X-Verarbeitungen hier herunterladen.
 

BMD als Auftragsverarbeiter

Grundsätzlich ist BMD „nur“ der Softwarehersteller, weswegen noch keine Daten verarbeitet werden. In gewissen Situationen, insbesondere wenn Sie Kunde der BMD-Cloud sind, wird BMD aber Auftragsverarbeiter für Sie.

Nach Artikel 28f der DSGVO sind damit insbesondere folgende Pflichten verbunden:

Selbstverständlich garantiert BMD dies und es wurde der ASP-Vertrag auch um einen entsprechende Auftragsverarbeitervereinbarung ergänzt. Diese finden Sie hier.  Ein Unterzeichnen dieser Verinbarung ist jedenfalls für alle ASP-Nutzer nötig. Auch gibt es Rechtsmeinungen, dass ein normaler Support über Fernwartung ebenfalls Auftragsdatenverarbeitung sein könnte. BMD ist zwar in Übereinstimmung mit dem Branchenverband anderer Meinung, gerne kann diesbezüglich aber auch der nachstehende Vertrag verwendet werden. 
Tipp: Auftragsdatenverarbeitung

Aber nicht nur BMD hat Pflichten als Auftragsverarbeiter, auch Sie als Verantwortlicher haben nach Artikel 28 (1) DSGVO folgende Verpflichtung:

Artikel 28 Auftragsverarbeiter
(1) Erfolgt eine Verarbeitung im Auftrag eines Verantwortlichen, so arbeitet dieser nur mit Auftragsverarbeitern, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen dieser Verordnung erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

Durch die Auswahl von BMD als Cloud-Provider ist diese Verpflichtung für Sie natürlich jedenfalls erfüllt. BMD garantiert dies nicht nur, sondern hat sich dies auch durch das renommierte Zertifizierungsinstitut CIS im Rahmen einer ISO 27001:2013-Zertifizierung prüfen lassen.

Themen wie 

sind selbstverständliche Leistungen von denen Sie als Cloud-Nutzer profitieren.

Wenn Sie die BMD-Cloud nutzen, dann erfüllen Sie insbesondere folgende Punkte, bzw. haben die Grundlage folgende Punkte zu erfüllen: zu den Sicherheitsmaßnahmen

Tipp: Fakten zur BMD Cloud

Sie sehen einen Screenshot des Datenschutzverzeichnisses

© BMD Systemhaus GesmbH | Sierninger Straße 190 | A-4400 Steyr | bmd@bmd.at | +43 (0)50 883 oder 0043 7252 883



Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Xing
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung