Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge der Schweiz CH
Suchen

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

1. RÜCKSICHERUNG EINER SQL-DATENBANK

Diese Anleitung richtet sich an versierte EDV Administratoren, die Erfahrung im Umgang mit Datenbanken besitzen. Sie ist als Hilfe für die Rücksicherung einer Datenbank gedacht. Die Anleitung bietet daher keinerlei Grundlage für Ansprüche bei Datenverlust. Die vollständige, korrekte und wiederherstellbare Sicherung der Daten liegt alleine in der Verantwortung des Kunden.
 

1.1. Wiederherstellung einer Datenbank

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass ein SQL-Backup, wie in " Einrichten einer SQL-Sicherung für BMD NTCS " beschrieben, konfiguriert ist und auch funktioniert!
 

1.1.1. Sicherung auf zweite Datenbank retour sichern

Zuerst muss ein Verzeichnis angelegt werden, in welches die Datenbank retour gesichert werden soll. Als Vorlage wird hier der Pfad C:\BMDDataBaseRESTORE verwendet.
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

bis Windows 7 bzw. Server 2008 R2:
Start → Programme → Microsoft SQL Server 20xx → SQL Server Management Studio starten.

ab Windows 8 bzw. Server 2012:
in der Metro-Oberfläche im Suchdialog „SQL Server Management Studio“ eingegeben oder über den Pfeilbutton nach unten den Eintrag suchen und starten.

Alternativ ist das Programm auch direkt im Windows-Explorer unter dem Pfad „C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Microsoft SQL Server 20xx“ zu finden.

Die Zahl „20xx“ ist durch die jeweils verwendete SQL-Version zu ersetzen.

ACHTUNG!

Ist die Benutzerkontensteuerung (UAC) in Windows aktiv, so muss das SQL Server Management Studio mittels rechter Maustaste „Als Administrator ausführen“ gestartet werden!

Im SQL Management Studio → rechte Maustaste auf „Databases → Restore Database…
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Wählen Sie den Punkt „Device“ und klicken Sie auf den Button zur Auswahl.

Unter „Backup media type“ wechseln Sie auf „Backup Device" und klicken anschließend auf „Add“ und wählen Sie das Backup device „Backup-BMD“ aus:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Alternativ kann unter „Backup media type“ anstatt des Backup Device auch die Sicherungsdatei angegeben werden.
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

1.1.2. Einstellungen

Jetzt geben Sie den Namen der neuen Datenbank an (BMDRESTORE) und wählen Sie die wiederherzustellenden Sicherungspunkte aus. Unter dem Menüpunkt „Timeline…“ können Sie sogar einen bestimmten Zeitpunkt der Wiederherstellung auswählen:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS
Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Unter dem nächsten Menüpunkt „Files“ müssen Sie nun den neuen Pfad angeben wohin die Datenbank rückgesichert werden soll, in diesem Fall also von „C:\BMDDataBase“ auf „C:\BMDDataBaseRESTORE“. Dies ist ab SQL 2012 komfortabel über die Option „Relocate all files to folder“ möglich.
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Anschließend muss noch unter dem Menüpunkt „Options“ sicher gestellt werden dass die Optionen bei „Take tail-log backup before restore“ und „Leave source database in restoring state“ nicht aktiviert sind:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

1.1.3. Rücksicherung starten

Dann können Sie die Rücksicherung per Mausklick auf den Button OK starten.
Haben Sie alles richtig gemacht, sehen Sie anschließend in der rechten oberen Ecke eine Fortschrittsanzeige:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Sobald die Wiederherstellung abgeschlossen ist, sollten Sie folgende Meldung erhalten:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

1.1.4. Alias-Name & Login

Nun müssen Sie noch den neuen ALIAS-Namen ergänzen. Dazu starten Sie das das Programm \BMDSoftware\BMDDBUpdate.exe und klicken Sie auf das Symbol neben dem Datenbanknamen und fügen Sie die neue Datenbank hinzu und bestätigen Sie mit Übernehmen.
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Anschließend muss nur noch in der Zeile „Loginmodus“ auf „WindowsLogin“ umgeschaltet werden. Per Button „Anmelden“ wird das Programm gestartet.
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Sobald Sie zu folgendem Dialog gelangen, beenden Sie das Programm mit „Schließen“:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Nun können Sie in die wiederhergestellte Datenbank einsteigen:
 

Rücksicherung einer SQL-Datenbank für BMD NTCS

Bereich:

NTCS Dokumentationen


Autor:

BMD Technik



3. Platz Staatspreis Familie und Beruf 2018TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Open Company - wir leben OffenheitTop Company - von Mitarbeitern empfohlenBMD Business Software – eine herausragende MarkeBMD ist Gewinner des Best Workplace Award 2019

BMD Systemhaus Schweiz AG

Messenriet 16

CH-8500 Frauenfeld

+41 (0)52 723 00 55

bmd@bmd.ch

Das könnte Sie auch interessieren

Produkte

Akademie

Support & Technik

Das ist BMD

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung