Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Wittmann Möbelwerkstätten setzen auf integrierte BMD Lösung

06.12.2022 | Praxisberichte | Jovan Popovic, Helene Roselstorfer

Als BMD Neukunde mit an Board ist nun auch die Wittmann Möbelwerkstätten GmbH. Dank des hohen Automatisierungsgrades der integrierten BMD Lösung ergeben sich zahlreiche Vereinfachungen für das Unternehmen.

 

Hohe Integration und Digitalisierung

Die Wittmann Möbelwerkstätten GmbH ist ein niederösterreichischer Traditionsbetrieb, der sich der Herstellung handgefertigter Qualitätsmöbel verschrieben hat und rund 120 Mitarbeitende beschäftigt. Seit der Gründung als Sattlerei im Jahr 1896 ist das Unternehmen fest in Familienhand und produziert ausschließlich am Firmensitz in Etsdorf, wobei 70% aller Möbelstücke exportiert werden.

Mit der Neuinstallation der BMD Module für Stammdaten Management (CRM), Rechnungswesen und Human Resources Management verfügt Wittmann nun über eine komplett integrierte Softwarelösung. Dank des hohen Automatisierungs- und Digitalisierungsgrades sind viele Prozessabläufe vereinfacht, sodass zahlreiche, ursprünglich händisch durchgeführte Wiederholungstätigkeiten nicht mehr notwendig sind und Mitarbeitende von wesentlich einfacheren Prozessen profitieren. Dabei gewährleistet die zentrale Datenverwaltung, dass eine komplette Transparenz und Nachvollziehbarkeit möglich ist.

 

Reibungslose Schnittstellen

Im Rahmen des Projekts mit Wittmann war es erforderlich, ein externes ERP-System mit BMD zu verknüpfen, was mit Hilfe der praktischen BMD Standardschnittstellen optimal gelang. “Durch den Einsatz und die Flexibilität der Projektteams haben wir es geschafft, dass eine intelligente BMD NTCS Lösung realisiert wurde”, zeigt sich BMD Projektleiter Jovan Popovic zufrieden.

 

Im Bereich CRM wartet BMD mit einer deutlich verbesserten Stammdatenwartung auf. Da nicht nur Daten, sondern auch alle Dokumente digitalisiert und zentral im System abgespeichert sind, ergibt sich ein wesentlich besserer Überblick. Auch ist es möglich, Dokumente flexibel zu jeder Zeit im System abzurufen, da Mitarbeitende nicht mehr auf händische Belege angewiesen sind.

 

Praktische Workflows optimieren weitere Prozesse

Eine zusätzliche Erleichterung ergibt sich durch die digitalisierte Kontrolle von Eingangsrechnungen. Dank des praktischen Workflows folgt diese jetzt einem genau vorgegebenen Pfad, wodurch die Prozesskette entlang des etablierten Berechtigungssystems genau eingehalten wird und Zugriffe optimal gesteuert sind. Zuständigkeiten sind auf diese Weise genau festgelegt und eine raschere Bearbeitung von Eingangsrechnungen ist in der Regel der Fall.

 

Von der verbesserten Eingangsrechnungskontrolle profitiert auch die Buchhaltung von Wittmann, da Belege automatisch übergeleitet werden und sich so rasch weiterbearbeiten lassen. Einen ausgesprochenen Mehrwert bietet dabei der immer aktuelle Überblick über den Status der Eingangsrechnungen. Auch hier kommen wiederum Schnittstellen zum Tragen, die reibungslose Prozesse mit externen Systemen ermöglichen.

 

Optimierungen in Buchhaltung und Lohnverrechnung

Im Rahmen des Projekts konnten alle Daten aus dem ursprünglichen FIBU System übernommen und bei dieser Gelegenheit auch bereinigt werden. Die neue BMD Lösung punktet bei Wittmann mit einer kompletten Finanzbuchhaltung, die auch eine Bearbeitung von Fremdwährungen beinhaltet. Mit BMD ist auch die Kostenrechnung des Unternehmens komplett neu aufgestellt. Durch das reibungslose Zusammenspiel von Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung ergeben sich weitere Erleichterungen.

 

Die BMD Business Software löst nicht zuletzt auch ein altes System in der Lohnverrechnung ab. Mit BMD ist die Anzeige am Lohnset jetzt nicht nur detaillierter, sondern gleichzeitig auch übersichtlicher gestaltet. Auch das anspruchsvolle Prämiensystem von Wittmann konnte in der Lohnverrechnung abgebildet werden. Einen wesentlichen Vorteil der neuen BMD Business Software bieten darüber hinaus die umfangreichen standardisierten Statistikauswertungen.

 

Erfolgreiches Projekt dank Top-Zusammenarbeit

Die perfekte Zusammenarbeit der Teams von Wittmann und BMD war ausschlaggebend dafür, dass das Projekt erfolgreich abgewickelt wurde. “Die gute Stimmung und Teamwork runden dieses Projekt perfekt ab”, freut sich Jovan Popovic, und seine Kollegin Martina Czerny aus dem BMD Projektmanagement-Team bestätigt: “Das war ein sehr erfolgreiches Projekt, vor allem wegen der guten Zusammenarbeit.”

 

© Wittmann Möbelwerkstätten GmbH
Logo der Wittmann Möbelwerkstätten

Datum:

06.12.2022


Bereich:

Praxisberichte


Autor:

Jovan Popovic, Helene Roselstorfer



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom TrendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram