Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

Markus Knasmüller übernimmt Präsidentschaft beim SK BMD Vorwärts Steyr

25.10.2022 | Allgemeine News | Helene Roselstorfer, Monika Hausleitner

Steyr, 25. Oktober 2022. Jetzt ist es offiziell: BMD Geschäftsführer Markus Knasmüller wurde zum neuen Präsidenten des führenden Steyrer Fußballvereins SK BMD Vorwärts Steyr (SKV) gewählt. Bereits seit längerer Zeit ist das Softwareunternehmen BMD als Unterstützer – sowie seit Ende 2020 auch als offizieller Namenssponsor – des Vereins aktiv. Im folgenden Interview blickt Markus Knasmüller auf die bisherige Kooperation zurück, berichtet über Highlights aus den letzten Jahren und gibt einen Ausblick, welche Ziele sich der neue Präsident setzt.

 

Tauchen wir zu Beginn kurz in die Geschichte der Zusammenarbeit zwischen BMD und dem SKV ein. Wie kam es dazu, dass BMD zum Namenssponsor wurde?

Grundsätzlich unterstützt BMD den SKV schon seit längerer Zeit. Der nächste Schritt unserer Kooperation erfolgte im Herbst 2020, als man in Österreich – wie überall auf der Welt – durch die allgemeine Lage sehr verunsichert war. In Steyr kam zusätzlich dazu, dass sich viele Menschen Sorgen machten, wie es mit dem MAN-Werk zukünftig weitergehen wird. Zu diesem Zeitpunkt trat der bisherige SKV-Präsident Reinhard Schlager an mich heran und zeigte mir auf, was für ein aussagekräftiges Statement ein derartiges Namenssponsoring gerade in dieser Zeit sein könnte.

Sportbegeistert wie ich bin, hat mir die von ihm vorgeschlagene Idee sehr gut gefallen, weshalb wir hier intern im Unternehmen einige Werbebudgets gebündelt und diese in das Namenssponsoring des SK BMD Vorwärts Steyr investiert haben. Ein führender Steyrer Betrieb unterstützt nun den führenden Steyrer Verein: Ich denke, dass uns diese Idee wirklich gut aufgegangen ist und vor allem ein lokales Engagement aufzeigt, dass uns bei BMD enorm wichtig ist.

 

Was waren die Highlights, seitdem BMD als Sponsor beim SKV eingestiegen ist?

Hier möchte ich gerne zwei Dinge hervorheben: Der absolute Höhepunkt war natürlich das Spiel des SKV gegen St. Pölten. Zu diesem wichtigen Termin am Ende der Saison 2021/22 war die gesamte BMD Belegschaft eingeladen und rund 300 meiner Kolleginnen und Kollegen konnten zusammen mit mir den 2:0 Sieg unseres Teams bejubeln.

Ein weiteres, persönliches Highlight für mich waren die Spiele während den Lockdowns. Zu diesem Zeitpunkt waren meine Frau Ulrike und ich zwei der wenigen Menschen, die ins Stadion durften, um die Spiele zu sehen. Es war für mich unheimlich interessant zu erleben, wie man wirklich jedes einzelne Wort mitbekam von dem, was sich Trainer, Spieler und Schiedsrichter während des Spiels zu sagen hatten. Ein Höhepunkt in dieser Zeit war sicherlich das Spiel gegen Liefering, die damals noch von Matthias Jaissle trainiert wurden, der heute Coach beim FC Red Bull Salzburg ist.

 

Gibt es Parallelen zwischen dem Unternehmen BMD und dem SK BMD Vorwärts Steyr zu beobachten?

Ja natürlich! Ich habe mich beim Sponsoring ganz bewusst für eine Teamsportart entschieden. Gewinnen kann man hier nur gemeinsam und das gilt nicht nur für den Ballsport, sondern auch für uns im Unternehmen. Darüber hinaus geht es im Fußball um Ausdauer, Tempo, Zusammenspiel und Teamgeist, die über lange Strecken gewährleistet sein müssen. Am Ende des Tages zählt dann die Gesamtheit der guten Leistungen. Auch das ist eine Philosophie, die bei BMD gelebter Alltag ist und die im Fußball 1:1 in die Realität umgesetzt wird.

 

Nun wurdest du auch zum Präsidenten des SKV gewählt. Welche Ziele setzt du dir für deine Präsidentschaft? Was möchtest du bewirken?

Es ist mein großes Ziel, die erfolgreiche Arbeit des bisherigen Präsidenten Reinhard Schlager weiterzuführen. Unter uns gesagt bin ich seiner Bitte, Präsident zu werden, auch nur deswegen nachgekommen, weil ich wusste, dass der gesamte bisherige Vorstand zusammen mit mir weiterarbeiten wird. Reinhard Schlager bleibt uns als Vizepräsident erhalten. Zusätzlich kommen jetzt auch einige neue, wichtige Personen mit an Board. So wird unser BMD Kollege Lukas Haidinger für die finanziellen Belange im Verein zuständig sein und mit dem Eventprofi Günther Stöffelbauer, der übrigens auch vor einigen Jahren ein Familienfest sowie einen Betriebsausflug für unser Unternehmen organisiert hat, kommt weitere tatkräftige Unterstützung in den Vorstand des SKV. Da er selbst mehr als 200 Spiele in der Bundesliga absolviert hat und Trainer mehrerer Mannschaften war, ist er perfekt qualifiziert, um den Bereich sportliche Leistung zu leiten.

Ich bin optimistisch, dass dieser breit aufgestellte Vorstand es schaffen wird, den SK BMD Vorwärts Steyr in der zweiten Bundesliga weiter zu positionieren und die anstehenden Projekte wie den Stadionumbau und die Etablierung des neuen Trainingszentrums zu stemmen.

 

Das neue Trainingszentrum ist in aller Munde. Gibt es dazu etwas zu berichten?

Leider noch nicht allzu viel. Man muss es realistisch sehen, dass die finanziellen Mittel dafür aktuell begrenzt sind. Ich hoffe zwar weiter, dass es uns gelingen wird, die nötige Infrastruktur zu schaffen, aber es wird wohl noch etwas dauern. Bis dahin sind Übergangslösungen nötig, an denen wir gerade arbeiten.

 

Was hat der scheidende Präsident Reinhard Schlager dem neuen Präsidenten mitgegeben?

Ich würde gar nicht so sehr vom scheidenden Präsidenten sprechen, denn ich sehe den Vorstand als Team, das gemeinsam erfolgreich weiterarbeiten wird. Reinhard Schlager hat mir zugesagt, weiterhin mit vollem Elan aktiv zu sein und er wird mich sicherlich überall unterstützen. Das wird zugegebenermaßen auch notwendig sein, denn die wichtigste Position, die ich habe, ist natürlich weiterhin jene als BMD Geschäftsführer. Deshalb ist mein persönliches Zeitbudget für den SK BMD Vorwärts Steyr schon etwas begrenzt.

Gleichzeitig ist unser Engagement beim SKV allerdings eine schöne Sache für die Outreach-Aktivitäten unseres Unternehmens und nicht zuletzt ein kleiner Motivationsschub für meine BMD Kolleginnen und Kollegen, die sicher auch in Zukunft wieder einmal das eine oder andere Spiel besuchen werden.

BMD Geschäftsführer Markus Knasmüller bei Spielbeginn im SK BMD Vorwärts Steyr Stadium mit Mannschaftskapitän

© BMD - Gabor BOTA

Datum:

25.10.2022


Bereich:

Allgemeine News


Autor:

Helene Roselstorfer, Monika Hausleitner



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"TÜV für unser revisionssicheres ArchivSicherheitszertifikat ISO 27001Sie sehen eine Grafik vom TrendNew Work 2021Zertifikat Austrian CloudTrusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram