Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

BMD JET: Der „Inspektor Columbo“ der Buchhaltung

11.05.2023 | Allgemeine News | Karina Kerbl, Helene Roseltorfer

Wenn Ungereimtheiten in der Buchhaltung nicht gleich geklärt werden können, kommt der BMD JET zum Einsatz. Die Abkürzung „JET“ steht für „Journal Entry Testing“ und es geht natürlich darum, mit detektivischer Genauigkeit auffällige Journaleinträge zu identifizieren. Genau dafür steht der BMD JET als „Inspektor Columbo“ an Ihrer Seite.

Was passiert beim Journal Entry Testing?

Das Journal Entry Testing besteht aus verschiedenen Prüfungen, die feststellen sollen, dass alle Prozesse in der zu überprüfenden Buchhaltung ordnungsgemäß abgelaufen sind. Dabei können z. B. die folgenden Prüfungsschritte durchgeführt werden:

Identifizieren von

  • berechtigten bzw. nicht berechtigten Mitarbeitenden: Welcher Mitarbeiter hat wie viele Buchungen gemacht? Welche Mitarbeitenden buchen Stornos oder Gutschriften? Wurden alle Arbeitsschritte von berechtigten Personen durchgeführt?
  • Buchungen mit ungewöhnlichen Buchungstexten wie z. B. Storno, Ausbuchung oder Irrtum.
  • manuellen Buchungen auf Automatikkonten
  • eigenartigen oder seltenen Buchungen mittels Gegenkontenanalyse
  • hohen Auszahlungen bei Kassenbewegungen
  • untypischen Beträgen
  • Beleglücken bzw. Auffinden von doppelten Belegnummern

Der Wirtschaftsprüfer als „Detektiv“ stellt somit über das Journal Entry Testing fest, ob die ihm vorliegende Buchhaltung Ungereimtheiten aufweist.

 

Schwierigkeiten bei der Aufdeckung auffälliger Buchungen

Die Notwendigkeit der Durchführung von JET-Analysen lässt sich aus ISA 330.20b ableiten. Demnach sollen Abschlussprüfer/innen eine hinreichende Sicherheit darüber erlangen, dass der Jahresabschluss des geprüften Unternehmens frei von falschen Darstellungen ist.

Unübliche und außergewöhnliche Buchungen können durch Tippfehler, mangelhafte Vorsysteme, Schlamperei oder aber auch durch kriminelle (d. h. sogenannte dolose) Handlungen entstehen. Gerade bei Massendaten sind solche auffälligen Buchungen meist sehr schwer zu entdecken. Oft werden diese – wenn überhaupt – nur durch Zufall bemerkt.

 

BMD JET vereinfacht die Arbeit des Journal Entry Testings

Der BMD JET deckt Unklarheiten in buchhalterischen Prozessen verlässlich auf. Dabei durchsucht er sämtliche Journalbuchungen in der BMD NTCS, filtert auffällige Buchungen heraus und stellt diese in einem TXT-File dar. Im Zuge der Abschlussprüfung brauchen diese Ergebnisse nun nur noch geprüft und analysiert werden. Zur lückenlosen Dokumentation lassen sich die daraus resultierenden Ergebnisse in Form von Feststellungen in der Wirtschaftsprüfungssoftware festhalten. 

 

Der BMD JET ist demnach Ihr Inspektor Columbo, mit dem die Spurensuche nach Ungereimtheiten in Buchungen wesentlich einfacher ist und sich deutlich schneller erledigen lässt. Somit fehlt zum Schluss nur noch der legendäre Columbo-Ausspruch: „Ach Sir, eine Frage hätte ich noch...“. 

 

Jetzt BMD JET anfragen
 

Die Grafik zeigt den Prozess der JET in Form eines Trichters.
Prozess von BMD JET
Das Bild zeigt eine Person mit Lupe. [©Andrey Popov - stock.adobe.com]

©Andrey Popov - stock.adobe.com

Datum:

11.05.2023


Bereich:

Allgemeine News


Autor:

Karina Kerbl, Helene Roseltorfer



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"Sicherheitszertifikat ISO 27001Das Bild zeigt die Top Arbeitgeber Grafik vom Trend [Grafik © trend]New Work 2021Trusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram