Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

BMD als ERP bei sozialen Unternehmen beliebt

05.03.2024 | Praxisberichte | Markus Hörschläger, Helene Roselstorfer

Auch soziale Unternehmungen setzen verstärkt auf die BMD Business Software, um Arbeitsabläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen. Jüngstes Beispiel ist atempo, mit der ein weiteres führendes Sozialunternehmen auf BMD als integrative ERP-Lösung vertraut.

 

Softwarelösung mit hohem Integrationsgrad

Die atempo Betriebsgesellschaft mbH ist eines der führenden inklusiven Sozialunternehmen Österreichs und unterstützt junge Menschen mit Lernschwierigkeiten sowie Beeinträchtigungen beim erfolgreichen Berufseinstieg. Dafür hat das Unternehmen ein breites Bildungsangebot entwickelt, das individuell an die jeweiligen Bedürfnisse der unterschiedlichen Teilnehmenden angepasst werden kann.

 

Seit kurzer Zeit hat atempo die BMD Business Software im Einsatz, wobei im Rahmen einer umfassenden Neuinstallation mehrere Altsysteme durch die hoch integrative BMD Lösung ersetzt wurden. Dank BMD steht dem Sozialunternehmen eine voll integrierte Softwarelösung aus einem Guss zur Verfügung, welche die unterschiedlichen administrativen Belange des Unternehmens abdeckt und Prozesse vielfältig ineinandergreifen lässt.

 

BMD Zeiterfassung als Basis für vereinfachte Prozesse

Ausgehend von der BMD Zeiterfassung ergeben sich für atempo an vielen Stellen großflächige Kapazitätseinsparungen. Mitarbeitende erfassen Arbeitszeiten für drei unterschiedliche Kollektivverträge bequem über die flexible Web-Lösung und können diese durch die Verknüpfung mit der BMD Leistungserfassung direkt bestimmten Projekten und Tätigkeiten zuordnen. Das schafft auf Ebene der verschiedenen Projekte deutlich mehr Kostentransparenz als früher.

 

Auch die Bewertung der erfassten Arbeitszeiten lässt sich mit BMD deutlich schneller abwickeln, da alle Überstunden, Reisezeiten und selbst die in Betriebsvereinbarungen enthaltenen Sonderregelungen automatisiert abgerechnet werden. Auf Knopfdruck leiten Mitarbeitende die einmal erfassten Zeitdaten direkt an die externe Lohnverrechnung der beauftragten Steuerberatungskanzlei weiter. Zusätzlich gehen die Daten in die Warenwirtschaft ein, wo Leistungen direkt weiterverrechnet werden können.

 

Gesamtes Rechnungswesen vereinfacht

Nicht zuletzt überträgt die BMD Software alle Zeitdaten auch in die Kostenrechnung, um Kostenstellen gemäß der im System hinterlegten Stundensätze korrekt zu be- und entlasten. Insgesamt wickelt atempo das gesamte Rechnungswesen zur Gänze mit BMD ab, wodurch sich neben den bereits genannten Vereinfachungen auch in der Finanzbuchhaltung weitere Synergien ergeben.

 

Die Fakturierung führt atempo ebenfalls automatisiert in BMD durch, sodass das Unternehmen nicht mehr auf eine händische Rechnungsführung in Word angewiesen ist. Dadurch hat sich nicht nur das Risiko von Fehlern in Rechnungen reduziert, sondern auch die Abwicklung der Rechnungserstellung beschleunigt.

 

Projekt an gestiegene Anforderungen angepasst

Ein großer Benefit der neuen Softwarelösung ist für atempo, dass BMD auch zahlreiche Auswertungen auf Knopfdruck bereitstellt, welche die Unternehmenssteuerung wesentlich unterstützen. Da das Unternehmen während der Software-Neuinstallation stark gewachsen ist, lassen sich Prozesse in den sich kontinuierlich ändernden Bedingungen auf diese Weise ausgezeichnet nachvollziehen.

 

“Das rasante Wachstum von atempo führte dazu, dass sowohl die Anforderungen an die neue Software als auch an unser Projektmanagement im Laufe der BMD Einführungsphase gestiegen sind. So wurde beispielsweise die Kostenrechungsplanung und auch der BMD Finanzplan erst im laufenden Projekt beauftragt”, erläutert BMD Projektleiter Markus Hörschläger.

“Dank der wertschätzenden Zusammenarbeit und konstruktiven Mitarbeit auf allen Seiten konnten wir diese Herausforderungen stets erfolgreich meistern. Herauszustreichen ist dabei auch, dass notwendige Entscheidungen immer rasch getroffen wurden, wodurch Leerzeiten vermieden wurden.”

 

Digitale Prozesse – weniger Handgriffe

Indem BMD als vollintegrative ERP-Lösung zum Einsatz kommt, erzielt atempo vielfältige Erleichterungen. Dank der Digitalisierung verringert sich einerseits das Papierwesen im Unternehmen und andererseits ist auch die Abwicklung händischer Routinetätigkeiten so deutlich reduziert.

 

Die Mitarbeitenden von atempo arbeiten ab sofort in einer zentralen Datenbank, aus der alle Daten und auch Dokumente je nach Berechtigung flexibel abrufbar sind. Dank dem hohen Integrationsgrad der BMD Software ergibt sich eine saubere Stammdatenpflege mit klaren Zuständigkeiten. Darüber hinaus erzielt das Unternehmen durch den Einsatz mehrerer individuell angepasster Workflows – wie z. B. die automatisierte Eingangsrechnungskontrolle – zusätzliche Verbesserungen und Beschleunigungen täglicher Arbeitsabläufe.
 

atempo Logo auf weißem Hintergrund [© atempo]

Datum:

05.03.2024


Bereich:

Praxisberichte


Autor:

Markus Hörschläger, Helene Roselstorfer



Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"Sicherheitszertifikat ISO 27001Das Bild zeigt die Top Arbeitgeber Grafik vom Trend [Grafik © trend]New Work 2021Trusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram