Sie sehen die Flagge von Österreich

BMD
Österreich

Sie sehen die Flagge von Deutschland

BMD
Deutschland

Sie sehen die Flagge der Schweiz

BMD
Schweiz

Sie sehen die Flagge von Ungarn

BMD
Magyarország

Sie sehen die Flagge der Slowakei

BMD
Slovensko

Sie sehen die Flagge von Tschechien

BMD
Česko

Sie sehen die englische Flagge

BMD
International

Sie sehen die Flagge von Österreich AT
Suchen

2-Faktor-Authentifizierung für BMD Cloud

Seit längerem bietet BMD eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Einstieg in die BMD Cloud an. Somit ist Ihr Konto nicht nur durch ein Kennwort, sondern durch einen zusätzlichen Faktor geschützt – was somit den Schutz vor unberechtigtem Zugriff erhöht.

 

Digitale Sicherheitslösung

BMD verwendet dafür das Produkt SafeNet Trusted Access von Thales (ehemals Gemalto), einem der führenden Hersteller von digitalen Sicherheitslösungen. Auf einem Smartphone (Android oder iOS) wird die entsprechende App installiert (MobilePASS+), welche dann die zusätzliche Authentifizierung per PIN-Code, Fingerprint oder mit anderen biometrischen Überprüfungen durchführt und die Identität des Users bestätigt. Derzeit können somit die Checkpoint-VPN-Client-Verbindung und die Anmeldung am Betriebssystem (Remotedesktop- bzw. Parallels Client) selbst geschützt werden.

Sie haben die Wahl, ob Sie einerseits nur den VPN-Client-Zugriff mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen möchten oder andererseits auch den Einstieg auf den BMD Cloud-Server selbst.

Abfrage des zusätzlichen Faktors

Bei der Anmeldung am Cloudserver erscheint somit die Abfrage nach dem zusätzlichen Faktor (siehe Abb. 1).

Abbildung 1: Abfrage des zusätzlichen Authentifizierungs-Faktors bei der Anmeldung am Cloudserver

Abbildung 1: Abfrage des zusätzlichen Authentifizierungsfaktors bei der Anmeldung am Cloudserver; Quelle: © BMD

Es wird – wie gewohnt – die Verbindung (bevorzugt mit dem Parallels Client) zur BMD Cloud mit Betriebssystem-Benutzer + Kennwort aufgebaut. Zusätzlich erfolgt im Anschluss die Authentifizierung per PIN-Code, Fingerscan oder Ähnlichem am Smartphone. 

 

Durch Eingabe des Buchstaben „p“ (= Push Notification) erhält der User eine Aufforderung zur Freigabe am Handy, z. B. mittels Fingerscan oder FaceID (siehe Abb. 2), und es erfolgt die Anmeldung in der BMD Cloud.


Aufforderung zur Freigabe mittels Face ID
Abbildung 2: Aufforderung zur Freigabe mittels Face ID; Quelle: © BMD 

Die Aktivierung der Zwei-Faktor-Anmeldung kann entweder für einzelne Benutzer oder auch für alle Mitarbeiter/innen erfolgen.

Für nähere Informationen setzen Sie sich bitte mit der BMD Technik in Verbindung: technik@bmd.at 

 

Betriebliche GesundheitsförderungBMD ist Partner von "Familie und Beruf"Sicherheitszertifikat ISO 27001Das Bild zeigt die Top Arbeitgeber Grafik vom Trend [Grafik © trend]New Work 2021Trusted Cloud

BMD SYSTEMHAUS GesmbH

Sierninger Straße 190

A-4400 Steyr

+43 50 883 oder 0043 7252 883

bmd@bmd.at

Follow us

Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Xing
Folgen Sie uns auf LinkedIn
Folgen Sie uns auf YouTube
Folgen Sie uns auf Kununu
Folgen Sie uns auf Instagram