Projektmanagement (inkl. Personaleinsatzplanung)

Die BMDProjektlösungen sind ideal für Unternehmen oder Firmen, die Abläufe projektbezogen organisieren wie Unternehmensberater, Architekten, Ingenieurbüros, aber auch für Industrie- und Gewerbebetriebe.

Ob es nun Kundenaufträge oder interne Projekte sind, alle benötigen einerseits Steuerung und Kontrolle andererseits eine Messung des Erfolgs. BMD unterstützt daher mit der Projektmanagementsoftware:

  • Projektorientierung
  • Projektsteuerung
  • Projekte im Allgemeinen 

Die leistungsfähigen Werkzeuge der BMD Projektplanung sind flexibel anpassbar und vollständig mit anderen BMD Modulen verknüpft:

  • Projektplan 
  • Projektportfolio (als Teil des Projektportfoliomanagements) 
  • Projektberichte/-Auswertungen
  • Projektnavigator (für Information aus allen Bereichen) 
  • Projektcheckliste

Die nachfolgende Grafik zeigt die vollständige Integration der Projektplanung mit anderen BMD Modulen: 

Projektplan

Mit dem BMD Projektplan erfolgt die Abbildung bzw. Gliederung von Vorgangspaketen, Vorgängen, und Meilensteinen. Die flexible Gestaltungsmöglichkeit der Eingabemaske ermöglicht jedem Projektleiter bzw. jedem Anwender maximale Effizienz beim Arbeiten mit dem Projektplan. 

Projektrelevante Informationen werden übersichtlich dargestellt und bilden damit die Grundlage für eine optimale Verwaltung der Projektpläne.

Projektplanvorlagen erleichtern dem Projektleiter das Anlegen neuer Projekte. Damit können in kürzester Zeit Projekte aufgesetzt und gestartet werden.

Die Projektmanagementsoftware unterstützt Sie mit:

  • Terminliste
  • Meilensteinliste
  • Gantt-Diagramm
  • Projektstrukturplan
  • Plantafel
  • Projektberichte/Auswertungen
  • Kapazitätsvergleich

Vorgänge

Die Software ermöglicht Ihnen die Definition von Vorgängen, beispielsweise Planwerte für Start, Ende und Plandauer. Am Vorgang können Sie neben dem Bearbeitungsstatus auch den Fertigstellungsgrad mitführen. Für einen Vorgang bzw. das dem Vorgang zugeordnete Personal können geplante Kosten, Erlöse (Erlössätze) und Kostentypen hinterlegt und in die Plan-Kostenrechnung übergeleitet werden.

Informieren Sie sich kostenlos

✆ +43 (0)50 883

Leistungsaufzeichnung

Bei der Leistungsaufzeichnung mittels BMD LEA/ZLE (optional erhältlich) kann eine Leistung auf einen Vorgang referenziert/gespeichert werden: Das ermöglicht es Ihnen, sich auf Vorgabewerte vom Vorgang zu beziehen und einen genauen Plan-/Ist-Vergleich zu erzielen.

Profitieren Sie außerdem von einer Import-/Exportschnittstelle zu MS Project.

Sie ermitteln die verfügbare Personalkapazität und können diesbezüglich auch Plan-/Ist-Vergleiche anstellen. 

Ein Abgleich im BMD-CRM (optional erhältlich) ist durchführbar. Es gibt die optionale oder automatische Erzeugung von Terminen/Aufgaben bei Personenzuordnung auf den Vorgang. Des Weiteren können Projektdokumente mit Vorgängen verknüpft und im Dokumentenmanagementsystem abgelegt werden. Dokumentieren Sie ihre Projektcontrolling-Besprechungen mit dem CRM-Besprechungsprotokoll.

Projektportfolio 

Das Projektportfolio gewährleistet eine übergeordnete Verwaltung aller Projekte und ermöglicht eine übergreifende Überwachung bzw. Steuerung von Projekten.

Der Vorteil dieses Portfoliomanagements liegt im Aufdecken von Synergien, in der Ermittlung des Status von Projekten aber auch Bereitstellung von Kerninformationen (z. B. Starttermine, Endtermine, Kosten, Risiko, etc.)

Die Integration mit der BMD Finanzbuchhaltung ermöglicht eine permanente, automatisierte Kostenüberwachung der ausgewählten Projekte entlang der vorgegebenen Rahmenbedingungen. 

Projekt-Berichtswesen/-Auswertungen 

Vordefinierte Berichtsarten (vorgefertigte Tabellen) unterstützen bei der Erstellung von den Berichten zB. Projektmeilensteinplan, Projektfunktionendiagramm, Projektterminliste, etc. Das Aussehen der Berichte kann beliebig gestaltet werden und richtet sich nach der Zielgruppen der Empfänger (zB. Projektleiter oder Management). 

Mit dem leistungsstarken PEP Auswertungsdesigner können übersichtliche Auswertungen über das Projekt erstellt und ausgewertet werden zB. Soll- und Ist-Vergleich der Stunden und Kosten Ihres Projektes. Die drei verschiedenen Auswertungstypen (Einsätze, Projektplan, Planungsobjekte) ermöglichen die individuellen Anforderungen allseits abzudecken. 

Die Druckliste bietet die Möglichkeit, sämtliche erstellte Auswertungen und Berichte zu dynamischen Ausdruckstapeln zusammenzufassen und unter frei definierbaren Namen abzuspeichern. Dabei kann nicht nur auf spezifische Reports des PEP-Modules  zugegriffen werden, sondern aus den verschiedenen NTCS-Paketen. Damit können Projektleiter auf Knopfdruck einen Bericht (inkl. Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, externen Dokumenten, usw.) dynamisch und auf Kopfdruck generieren lassen. 

Projektnavigator

In allen BMD Programmen wurde die Möglichkeit geschaffen folgende Informationen projektbezogen aufzuzeichnen:

  • Kosten 
  • Aufträge 
  • Zeiten 
  • Investitionen 
  • Aufgaben
  • Termine 

Informationen einfach erreichen

Daraus resultiert eine lückenlose Aufzeichnung aller, mit einem Projekt zusammenhängenden, Vorgänge.  Sichtbar wird das mit dem Projektnavigator. Programmübergreifend können Sie damit alle Informationen, die mit einem Projekt zusammenhängen, aufrufen. Die Informationen sind einfach erreichbar und auch ohne Programmkenntnisse kann sich jeder über wesentliche Sachverhalte einfach und gezielt informieren. Dazu zählen zum Projekt erstellte Angebote, Aufträge, Lieferscheine und Rechnungen ebenso wie Telefonate, Termine oder Dokumente.

Das Kontaktjournal ist eine lückenlose, chronologische Darstellung aller zu einem Projekt durchgeführten Aktionen. 

Kostenkontrolle

Besonders erwähnenswert ist die totale Kostenkontrolle für Projektverantwortliche. Alle Kosten, ob aus Leistungserfassung, Buchhaltung, Lohnverrechnung oder zentrale Verwaltungskosten befinden sich direkt auf der Projektkostenstelle und spiegeln auf Knopfdruck immer den augenblicklichen Stand des Projekts wider. Zusätzlich ist über einen Soll/Ist-Vergleich zu erkennen, ob ein Projekt noch im Plan liegt und welcher Anteil an Kosten noch anfallen wird. 

Projektcheckliste

Die Projektcheckliste ermöglicht eine enorme Arbeitserleichterung. Abzuarbeitende Punkte und Abläufe werden einmalig in einer Vorlage festgelegt, die Verknüpfung zu den verschiedensten BMD Funktionen ist ebenso möglich (wie z. B. Standardbrief, NTCS-Personenstammdaten, …), wie die Verzweigung zu bzw. Einbindung von Dokumenten und der Aufruf von Internetseiten. 

Die Tätigkeiten, die in der Liste aufscheinen, können unterschiedlichster Art sein, wie beispielsweise ein E-Mailversand, der durchgeführt werden muss und ähnliches. Die Anwendungsbereiche der Projektcheckliste sind vielfältig.

Informieren Sie sich kostenlos

✆ +43 (0)50 883
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung