Personaleinsatzplanung

Die Personaleinsatzplanung (PEP) bietet Ihnen die Möglichkeit der Planung und Disponierung bestimmter Einsätze/Arbeiten als Planungsobjekt

Definition Vorlage

Sie können mit einer Vorlage für bestimmte Einsätze (z. B. sich wiederholende Einsätze) arbeiten und die Ermittlung aller Einsätze im Planungszeitraum durchführen.

Grafische Darstellung der Disponierung

Es ist auch die grafische Darstellung der Disponierung via GANTT und Plantafelansichten möglich.

Integration in BMD Module

Die Personaleinsatzplanung ist in viele Module von BMD integriert:

  • CRM: Sie können Termine und Aufgaben mit Einsätzen verknüpfen oder auch für ein Projektcontrolling ein Besprechungsprotokoll zum Einsatz erfassen.
  • ZLE: Bei der Leistungsaufzeichnung kann auf einen Vorgang referenziert werden. So ist es möglich Vorgabewerte vom Vorgang zu beziehen und einen genauen Plan/Ist-Vergleich zu erstellen.
  • KORE: Geplante Kosten, Erlöse bzw. Erlössätze und Kostentypen können hinterlegt und in die Plan-Kostenrechnung übergeleitet werden.
  • PI: Sie haben Zugriff auf das Personalinformationssystem und können so diverse Zuordnungen (zum Beispiel von Merkmalen) vornehmen.

Planungsobjekte

Sie definieren Vorgänge, u. a. Planwerte für Start, Ende und Planungsdauer. Auf dem Vorgang kann neben dem Bearbeitungsstatus auch der Fertigstellungsgrad mitgeführt werden. Nutzen Sie die Kompatibilität bezüglich Planungsobjekten (Vorgängen) und Personalkapazitätsberechnungen von Einsatzplanung, Projekt- und Produktionsplanung.

Personalkapazität

Profitieren Sie von der komfortablen Disponierung von Personal oder auch von der Übernahme von Vorbelegungen.  Sie ermitteln die verfügbare Personalkapazität und nutzen die diesbezüglichen Plan-/Ist-Vergleiche. 

Informieren Sie sich kostenlos

✆ +43 (0)50 883
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung