Sie sind hier: Akademie » Seminarangebot » CRM/LEA

S.83 | EU DatenSchutzGrundVerordnung mit BMD

Mit 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzverordnung in Kraft. Unter Androhung horrender Strafen wird sie ALLE Unternehmen zu einem anderen Umgang mit Daten zwingen.


Nur was bedeutet sie wirklich?
Wie kann man sie praxisbezogen umsetzen und vor allem, wie hilft BMD dabei?

 

Auszug aus dem Inhalt:

  • Präsentation der relevanten Artikel der DSGVO
  • Was kann nicht so bleiben wie bisher?
  • Warum brauche ich keinen Datenschutzbeauftragten?
  • Was kann der Mandant/Kunde von mir verlangen?
  • Wie kann ich BMD optimal bei der Umsetzung einsetzen?
  • Fragen und Antworten aus der Praxis

Gerne können Sie uns vorweg Ihre praxisbezogenen Fragestellungen zusenden!
Senden Sie diese bitte per Mail an seminare@bmd.at.

 

 

Feedbacks von Teilnehmern:


Mag. Michael Singer [ECA Singer und Katschnig]:
Sehr geehrter Herr Dr. Knasmüller! Ich möchte mich im Namen der ECA Gruppe bei Ihnen noch einmal herzlich für das heutige Seminar und die so offene und unkomplizierte Zusammenarbeit bedanken. Gratulation, dass Sie das sperrige Thema so gut gebracht haben. Auf eine weitere gute Zusammenarbeit.


Anna-Maria Hulek [Gottwald GesmbH & Co KG]:
Ich bin jetzt sehr gut auf die DSGVO vorbereitet und weiß, was wir noch alles umsetzen müssen. Vor allem, dass BMD ihren Kunden ein entsprechendes Tool anbietet, welches den gesamten Bereich der BMD-Software abdeckt und das ganze noch dazu kostenlos im Rahmen eines Jahresupdates ist besonders positiv hervorzuheben. Da weiß man, dass man bei BMD immer gut aufgehoben ist!


Sara Staudecker [König Steuerberatung GmbH]:
Einen guten Überblick/Einblick in die schwierige Thematik von der ich vor dem Seminar noch kaum etwas wusste.


Petra Panwinkler [Wagner Schmelztechnik GmbH & Co. KG]:
Sehr ausführliche Information und auch die Möglichkeit, Fragen in Bezug auf das eigene Arbeitsfeld zu stellen!


Christine Medrano [RESUL:tat Bilanzbuchhaltung OG]:
Im Gegensatz zu vielen anderen DSGVO-Seminaren war dieses sehr praxisbezogen. Ich kann dadurch sehr gut einschätzen, welche Schritte zu setzen sind, und in welcher Weise BMD dabei unterstützt. Risiken sind mir bewusst geworden.



Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. | Datenschutzerklärung